Aktivitäten und Ziele der Initiative – Honestly-Concerned.org

  1. Wir nehmen Einfluss und engagieren uns für eine wahrhaftige Berichterstattung über Israel, Juden und jüdische Themen in den Medien.
  2. Wir gehen vor gegen Antisemitismus.
  3. Wir informieren proaktiv, organisieren und planen aktiv und handeln, wenn nötig, reaktiv.
  4. Wir bekunden unsere Solidarität mit den Menschen in Israel.

Wir engagieren uns für eine wahrhaftige Berichterstattung über Israel und den Nahostkonflikt. Damit plädieren wir nicht für eine unkritische Presse. Wir werden uns aber immer dann melden, wenn antijüdische Ressentiments und antisemitische Klischees die Feder führen oder den Blick der Kamera vernebeln. Die zunehmend israelfeindliche Einseitigkeit in den Medien gab uns Anlass zur Besorgnis. Darum wurden wir aktiv. Wir sind eine Gruppe individueller Menschen – Juden und Nichtjuden – und wir gründeten die Initiative, weil wir „HONESTLY CONCERNED“ sind.

Wir sind der Überzeugung, dass auch die israelische Politik kritisch hinterfragt werden kann. Wenn aber antisemitische Grundhaltungen die Feder führen und antijüdische Klischees und Vorurteile verbreitet werden, dann ist das kein Kavaliersdelikt, sondern gefährlich. Es gibt Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Und wir werden es nicht hinnehmen, wenn Antisemiten meinen, „Tabus“ brechen zu können.

Wir informieren proaktiv über Tatsachen und wir verbreiten aktiv Nachrichten, die den Anspruch erfüllen, der Realität gerecht zu werden. Wir werden dazu beitragen, dass wichtige Fakten bekannt werden. Und wir werden reaktiv gegen unlautere, Tatsachen verfälschende Beiträge vorgehen. Wir werden zu Leserbriefaktionen aufrufen, Unterschriftsaktionen fördern, Veranstaltungen planen und unterstützen und adäquate Formen der Information, Aktion und Reaktion entwickeln.

Die Mailingliste ist dabei unser wichtigstes Kommunikationsmittel. Die Zahl der Mitglieder, der Empfänger unserer Nachrichten, wächst täglich. Das zeigt, dass es einen Bedarf an wahrhaftiger Information und Aufklärung gibt. Darum der Appell an alle, uns mit Informationen und Hinweisen zu unterstützen und unsere Webadresse, die Aufrufe und Aktionsmails im Kollegen- und Bekanntenkreis weiterzugeben. Alle Interessierten können sich auf einer unserer Mailinglisten eintragen.

Wir sind für Unterstützung dankbar.

Das
Honestly-Concerned.org Team
[email protected]