12 Reservisten bei Hisbollah-Angriff auf Obergaliläa getötet

  • 0

Bei einem Katjuscha-Raketenangriff der Hisbollah auf den Kibbuz Kfar Giladi in Obergaliläa sind am Sonntag (6.8.06) 12 Reserve-Soldaten der israelischen Armee (Zahal) sind getötet worden. Die Soldaten nahmen an einer Übung in Vorbereitung auf ihren Einsatz im Libanon teil. 12 weitere Soldaten wurden verletzt. Bei einem Schusswechsel mit Terroristen in der Hisbollah-Hochburg Bint Jbeil im Südwest-Libanon ist am Montagmorgen (7.8.06) ein weiterer Soldat ums Leben gekommen.

Elf Namen der getöteten Reservisten wurden bisher veröffentlicht:

Hptm. Eliahu Elkriaf, 34, aus Granot.
Bevollmächtigter Offizier Yossef Karkash, 41, aus Afula.
OStFw. Shmuel Halfon, 41, aus Bat Yam.
StFw. Shlomo Bucharis, 36, aus Sade Yitzhak.
StFw. Daniel Ben David, 37, aus Ahitov.
Fw. Marian Berkowitz, 31, aus Ashdod.
Fw. Ziv Blali, 28, aus Kfar Saba.
Fw. Roii Ya’ish, 27, aus Herzlia.
OFw. Yehuda Greenfeld, 27, aus Jerusalem.
OFw. Shaul Shai Machlowitz, 21, aus Netanya.
Uffz. Gregory Aharonov, 34, aus Or Akiva.

Die Angehörigen wurden benachrichtigt.

Bilder:
http://www1.idf.il/dover/site/mainpage.asp?sl=EN&id=7&docid=55965.EN

Hinterlasse eine Antwort