Jerusalem: Terrorist mit Flüssigsprengstoff in Sprengstoffgürtel gefasst

  • 0

Bereits im Juli wurde am Zahal-Platz in Jerusalem ein Terrorist gefasst, der einen Sprengstoffgürtel mit Flüssigsprengstoff bei sich hatte, der mit Hilfe von Metalldetektoren nicht entdeckt werden kann. Dies wurde heute Morgen (Donnerstag) zur Veröffentlichung freigegeben.

Der Terrorist war ein Aktivist der palästinensischen Terrororganisation „Volkswiderstandskomitees” und wurde aus Gaza dirigiert. Der Sprengstoffgürtel wurde später in Ramallah beschlagnahmt.

Am 17. Juli nahm die Polizei den Terroristen Ashraf Khaled Hassin Hanani (25) aus Beit Furiq fest. Ashraf wurde der Allgemeinen Sicherheitsbehörde (Shabak) zum Verhör übergeben. Bei der Vernehmung gab der Verdächtige an, dass er eineinhalb Monate zuvor von einem Militärkommando aus seinem Dorf rekrutiert und auf einen Selbstmordanschlag vorbereitet worden war.

Aus dem Verhör ging außerdem hervor, dass das Kommando drei Monate zuvor von Terroristen des Volkswiderstandskomitees im Gazastreifen angeworben worden war. Am 16. Juli wurde Ashraf nach Ramallah gebracht. Dabei umlief er die israelischen Sicherheitskontrollen. In Ramallah wurde er im Gebrauch des Sprengstoffgürtels unterwiesen, erhielt den Gürtel und Geld. Am Tag darauf machte er sich auf den Weg nach Jerusalem und nutzte dabei eine Stelle, an der der Terror-Abwehr-Zaun noch nicht fertig gestellt ist. Kurz darauf wurde er festgenommen. (Ynetnews.com, 16.11.06)

  • 0

Leave a Reply