Qassam-Rakete neben Schule in Sderot eingeschlagen

  • 0

Ungeachtet der vereinbarten Waffenruhe zwischen Israel und den Palästinensern im Gazastreifen sind am Donnerstagnachmittag erneut Raketen in Richtung Israel abgefeuert worden.

Zwei Raketen schlugen in der israelischen Stadt Sderot ein. Eine Rakete landete neben einer Schule, die andere im Stadtzentrum. Zum Zeitpunkt des Angriffs fand in der Schule ein Jugendtreffen statt. Mehrere Personen erlitten Schocks, zwei weitere klagten über Otalgie und wurden im Krankenhaus von Ashqelon medizinisch behandelt. Es entstand leichter Sachschaden.

Die palästinensischen Organisation „Al-Quds-Brigaden” übernahm die Verantwortung für den Angriff.

Seit Mittwochmittag sind elf Raketen auf Israel abgeschossen worden. Drei am Donnerstagmorgen (zwei landeten im Gazastreifen) und sieben am Mittwoch. Seit Beginn der Waffenruhe zwischen Israel und dem Gazastreifen wurden insgesamt 40 Qassam-Raketen abgeschossen. Israel hielt sich bislang zurück. (Ynetnews.com, 22.12.06)

  • 0

Leave a Reply