Hamas in Damaskus plant Terroranschläge in Israel

  • 0

In israelischen Sicherheitskreisen befürchtet man, dass die Hamas-Führung in Syrien unter Khaled Mashal ihre Anstrengungen intensiviert, den politischen Dialog zwischen Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde durch eine Reihe groß angelegter Terroranschläge zu unterminieren. Dies hat der stellvertretende Leiter der Allgemeinen Sicherheitsbehörde (SHABAK) der israelischen Regierung auf ihrer wöchentlichen Kabinettssitzung am gestrigen Sonntag dargelegt.

Bei der Hamas macht sich angesichts der Entwicklungen im Gaza-Streifen und der Verluste, die sie infolge der dortigen Operationen der israelischen Armee jüngst erleiden musste, Frustration breit. Zudem wächst die Unzufriedenheit wegen der vor allem in Europa fehlgeschlagenen Versuche, internationale Anerkennung ihres Regimes zu erreichen, und der konsequenten Gesprächsverweigerung der Fatah im Westjordanland. Nicht zuletzt sieht sich die Terrororganisation dadurch herausgefordert, dass immer mehr Menschen im Gaza-Streifen sie für ihre erschwerten Lebensbedingungen verantwortlich machen.

Hinterlasse eine Antwort