Bush erhält Jerusalem-Karte aus Hannover

  • 0

Jerusalem  – Die Weltkarte mit Jerusalem im Mittelpunkt, von Heinrich Bünting 1581 in Hannover geschaffen, ist eine der berühmtesten Karten der Heiligen Stadt. Rund um Jerusalem im Mittelpunkt sind drei Kontinente wie ein Kleeblatt angeordnet. Jerusalems Bürgermeister Uri Lupoliansky hat als Gastgeber den amerikanischen Präsidenten George Bush bei seiner Ankunft im King David Hotel empfangen und ihm bei der Gelegenheit den alten Stich aus Hannover überreicht.
Heinrich Bünting, um 1545 in Hannover geboren und am  30. Dezember 1606 ebenfalls in Hannover gestorben, war evangelischer Theologe und Chronist.
E wurde 1569 Prediger in Lemgo, stellte aber unangemessene Lehrsätze auf und wurde deswegen 1575 entlassen. Er ging als Pastor nach Gronau an der Leine und wurde 1591 Superintendent in Goslar. 1600 wurde er wegen irriger Lehren abgesetzt und lebte bis zu seinem Lebensende, als Privatmann in Hannover.
Sein Werk „Itinerarium Sacrae Scripturae“, erfreute sich einst eines großen Interesses und wurde in mehrfachen Auflagen, sowie in mehrfachen Übersetzungen aufgelegt. Die darin enthaltenen illustrierten emblematischen Karten, welche Europa als Jungfrau, Asien als Pegasus und die Welt als Kleeblatt mit Jerusalem im Mittelpunkt darstellen, sind besonders bekannt geworden.

 
Archivbild: Der legendäre Bürgermeister von Jerusalem, Teddy Kollek, im Januar 2007 verstorben, vor der Kleeblatt-Karte des Heinrich Bünting aus Hannover.

  • 0

Hinterlasse eine Antwort