Raketen- und Schussangriffe auf Südisrael

  • 0

Die ständigen Terrorangriffe auf Südisrael aus dem nördlichen Gaza-Streifen dauern an. Bis zum frühen Nachmittag sind heute bereits wieder zehn Kassam-Raketen in Richtung der Städte Sderot und Ashkelon abgefeuert worden.  Verletzt wurde dabei niemand, doch entstand Sachschaden in einem Kibbutz. Gestern Nachmittag waren ebenfalls neun Raketen im westlichen Negev gelandet.

Heute Morgen fand zudem wieder ein Schussangriff auf Feldarbeiter nahe dem Kibbutz ein Hashlosha statt, wo in der letzten Woche ein Freiwilliger aus Ecuador ermordet worden war. Durch das rechtzeitige Eingreifen von Einheiten der israelischen Armee konnte ein derartiges Unglück diesmal abgewendet werden.

(Yedioth Ahronot, 22.01.08)

Hinterlasse eine Antwort