Welche medizinische Krise?

  • 0

Welche medizinische Krise?

HonestReporting Media BackSpin, 15. Dezember 2008

Während Schlagzeilen eine medizinische Krise in Gaza suggerieren ist ein rezeptpflichtiges Medikament fast überall dort erhältlich. Dazu The Guardian:

Tausende junger Männer in Gaza werden von einem Schmerzmittel abhängig, das helfen soll, den alltäglichen Stress in den belagerten palästinensischen Gebieten zu ertragen. Studenten, Arbeiter und selbst Hochqualifizierte erwerben große Mengen Tramadol auf dem Schwarzmarkt, ein synthetisches Schmerzmittel auf Opiumbasis, das eine ähnliche Wirkung wie Morphium hat, wenn auch etwas milder….

Das Medikament ist so weit verbreitet, dass eine Tablette so wenig wie ein Schekel kostet, also viel preiswerter zu erhalten ist als über das Internet.

Erkennen Sie die Ironie?

ShareThis

Explore posts in the same categories: Europ. Medien und Nahost, Palästinenser, Weltmedien und Nahost
  • 0

Leave a Reply