LINKS bzw. Artikel zum NACHDENKEN, ÄRGERN UND/ODER REAGIEREN….

  • 0

 

  1. Aus der rechtsextremen NATIONAL ZEITUNG…
    News4Press.com (Pressemitteilung)
     – Ist der Iran unser Feind?
    Die Meinungsindustrie in der Bundesrepublik Deutschland ist sich in ihrem unerbittlichen Kampf gegen den Iran und besonders seinen Präsidenten Ahmadinedschad einig. Sechsspaltige Schlagzeile von Israels Rammbock „Bild“: „Irans tapfere Frauen protestieren wieder gegen Ahmadinedschad“. „Die Welt“ als Flaggschiff des Springer-Konzerns macht auf: „Zehntausende demonstrieren wieder in Teheran“. Im Kommentar dazu heißt es: „Der Geist der Freiheit ist aus der Flasche.“ Die „Frankfurter Rundschau“ schließt sich auf Seite 1 mit der Überschrift an: „Sie sind wieder da“ und auf Seite 2: „Der Aufstand lebt“. Die „taz“ zeigt ihr Entzücken: „Predigt bringt Protest zurück“….

  2. Felicia Langer, Reuven Moskovits, die Tochter… alle sind sie recht aktiv im Moment..
    OTS
    Friedensfestival 25. Juli 2009 am Brandenburger Tor in Berlin Nina Hagen singt Gospels

    Berlin (ots) – Großdemonstration für den Frieden Für eine Politik der sozialen und ökologischen Kompetenz 25.07.2009, 9 bis 21 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin
    Globalisierung macht nur Sinn, wenn von den global Handelnden auch globale Verantwortung übernommen wird. Ein qualitativ hochwertiges Überleben hängt davon ab, dass die Mehrheit der Verantwortlichen nationale und persönliche Bedürfnisse einem globalen Denken unterordnen. Die Ziele der Vereinten Nationen werden sich nur realisieren lassen, wenn alle gemeinsam für eine soziale, ökologische und nachhaltige Ökonomie einstehen. Wir beginnen damit – hier in Deutschland – in Berlin.
    Zum Friedensfestival sind alle Berliner und Gäste der Stadt eingeladen, zum Brandenbruger Tor zu kommen. Mehr als 50 Organisationen erwarten die Besucher. Auf der Bühne u.a. Gospelchor der PFF Berlin, Katharina Franck (Stimmen gegen Armut), Reuven Moskovitz, Israelischer Friedensaktivist – ausgezeichnet mit dem Aachener Friedenspreis. Informationsstände von Unicef, der Ghandi Stiftung, Greenpeace, Menschen für Menschen, Amnesty International u.v.m…

     

  3. SIMON COLUMBUS