Helen mal wieder

  • 0

Helen mal wieder

HonestReporting Media BackSpin, 5. Dezember 2010

Ja, sie „entschuldigte” sich einst für ihre Beschimpfung, die Juden „sollten sich aus Palästina verziehen und wieder nach Hause gehen….Polen, Deutschland…die USA oder sonst wo hin.”

Aber Helen Thomas stellte jetzt unter Beweis, dass ihre Entschuldigung vollkommen wertlos war. Anlässlich einer Rede in Dearborn sprach Thomas mit der Detroit Free Press:

Die Free Press befragte sie wegen ihrer Äußerungen, die von Kritikern als antiisraelisch bezeichnet worden waren.

„Ich zahlte einen Preis dafür”, sagte Thomas, langjährige Korrespondentin im Weißen Haus.„Aber das war es mir wert, wenn die Wahrheit ausgesprochen wurde.”

Thomas außerdem in ihrer Rede am selben Tag:

„Wir werden von antiarabischen Propagandisten beherrscht. Daran gibt es keinen Zweifel. Der Kongress, das Weiße Haus, Hollywood und die Wall Street befinden sich in der Hand der Zionisten. Sie lassen ihren Worten auch Taten folgen….wir werden auf jede erdenkliche Art manipuliert.”

Heiliger Strohsack!

UPDATE, 12:50: Dank an Yid With Lid für Aufspüren und Posten des Videos.

Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Araber, Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Israel, Lesen/besuchen, Medienwelt, Weltmedien und Nahost

Leave a Reply