VOLKER BECK, MdB – Offener Brief an Volksbühne wegen einseitiger und stark kritikwürdiger antiisraelischen Veranstaltung

  • 0

Neues Bild (7)Ausgerechnet am 9. November ist im Roten Salon der Volksbühne eine sehr einseitige bis stark kritikwürdige Veranstaltung mit Max Blumenthal und David Sheen zum Nahostkonflikt geplant. Die beiden werden, an einem Jahrestag, der als Beginn der Verfolgung, Willkür, Verschleppung und Ermordung von über 6 Millionen europäischen Juden gilt, antisemitische Ressentiments bedienen und die Terrorherrschaft der Nazis durch Vergleiche mit der israelischen Regierung relativieren.

Anhängend finden Sie einen offenen Brief an die Berliner Volksbühne von Petra Pau (MdB, Die Linke), Reinhold Robbe (Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft) und Volker Beck (MdB, Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe).

Die Berliner Morgenpost berichtete heute bereits über eine abgesagte Veranstaltung der beiden im Bundestag:
http://www.morgenpost.de/berlin/article134079779/Gysi-stoppt-Konferenz-von-Israel-Hassern-im-Bundestag.html

 

  • 0
3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort