Die AfD wie sie leibt und lebt…

  • 0


3 Kommentare
  • Sacha Stawski
    Sacha Stawski

    Bündnis gegen Antisemitismus Kiel: „Wie falsche Kritik an den Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und Antisemitismus zusammenhängen, zeigt aktuell die schleswig-holsteinische AFD, die trotz eigenwilliger Erklärungen, warum ihre Äußerungen nicht antisemitisch seien, antisemitische Relativierungen der Shoa vornimmt, um aktuelle, temporäre Grundrechtseinschränkungen zu diskreditieren.
    Die Analogien zwischen dem „Judenstern“ und der Maske, der Machtübernahme Hitlers 1933 und den gegenwärtigen Grundrechtseinschränkungen sowie dem abgewandelten Slogan „Impfen macht frei“ sind nicht neu, sie finden sich vielmehr seit Monaten bundesweit auf den sogenannten „Hygiene-Demos“, die u.a. aufgrund der dort gezeigten, antisemitischen Metaphoriken aber auch wegen der Präsenz esoterischer, verschwörungstheoretischer bis offen rechtsgesinnter Personen zunehmend in der öffentlichen Kritik stehen.“
    https://www.facebook.com/BgAKiel/posts/374298783908415

Hinterlasse eine Antwort