Nahostkonflikt

Nahostkonflikt

Bundespräsident Wulff besucht Israel

Jerusalem, 25. November 2010 – Der offizielle Besuch des Bundespräsidenten Christian Wulff Ende November ist offiziell noch nicht angekündigt, doch israelische Stellen verschicken schon Pressemitteilungen und Einladungen.

weiterlesen

AUSZUG AKTUELLER MELDUNGEN ZUM THEMA IRAN AUS UNSEREM TÄGLICHEN NAHOST-NEWSLETTER…

ZEIT  – Im Visier „Kastriert dieses Regime“: Amerikas Rechte drängen auf einen Krieg gegen Iran.
Irans Präsident Mahmud Ahmadineschad
© Morteza Nikoubazl/ Reuters – Irans Präsident Mahmud Ahmadineschad
So geht es politischen Verlierern: Wer den Schaden hat, braucht sich um schlaue Tipps nicht zu sorgen. Seit
Obamas Desaster bei den Kongresswahlen treffen täglich ungefragt außenpolitische Ratschläge im Weißen Haus ein. Ein Muster zeigt sich: Obama soll sich durch Eskalation im Atomkonflikt mit Iran sanieren.

weiterlesen

Terrorhysterie in Deutschland

Jerusalem, 22. November 2010 – Die Polizistenpärchen am Kölner Bahnhof sollen offenbar abschrecken. In schmucke Uniformen gekleidet halten sie vor ihrem Bauch Maschinenpistolen. Die sehen jedoch aus, als seien sie aus Plastik, so neu und offenbar ungebraucht wirken sie. Ein Polizeisprecher erklärte in Berlin allen ernstes, dass den Beamten „zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr gedroht“ habe, als sie ein verdächtiges Päckchen mit elektrischen Drähten geöffnet hätten. Wie sollte ihnen denn Lebensgefahr gedroht haben, wenn das Päckchen keinen Sprengstoff enthielt?

weiterlesen

Bigamie in Israel

Jerusalem, 22. November 2010 – Die Likud-Abgeordnete Zipi Chutubli fordert, das Bigamieverbot in Israel auszuweiten. Nicht nur offiziell verheiratete Ehepaare sollen unter das Bigamie-Verbot fallen, einen weiteren Partner zu haben, sondern auch „öffentlich bekannte Paare“. Frauen und Männer und sogar Homosexuelle, die zusammenleben und einen gemeinsamen Haushalt führen, haben in Israel einen anerkannten Status ähnlich wie verheiratete Ehepaare, etwa in Erbfragen.

weiterlesen