Nahostkonflikt

Nahostkonflikt

Gaza-Bildmanipulation von AFP?

Gaza-Bildmanipulation von AFP? HonestReporting Media BackSpin, 6. November 2008 Ein weiters Beispiel von MSM-Fauxtography*? Irgendetwas bei dieser Aufnahme des AFP-Fotografen Marco Longari passt nicht. HonestReporting nahm für eine professionelle Bewertung des…

weiterlesen

AUSZUG AKTUELLER MELDUNGEN ZUM THEMA IRAN AUS UNSEREM TÄGLICHEN NAHOST-NEWSLETTER…

FR  Was Europas Juden beunruhigt 70 Jahre nach der Reichspogromnacht sieht der Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses beklommen in die Zukunft und warnt vor den Machtgelüsten des Iran. WJATSCHESLAW MOSHE KANTOR
Vor 70 Jahren brannten in Deutschland die Synagogen. Der deutsche Staat hatte dem jüdischen Teil seiner Bevölkerung nicht nur den Schutz entzogen, er machte sich selbst zum Anführer derjenigen, die den jüdischen Mitbürgern nach ihrer Ehre, nach ihrem Eigentum und sogar nach dem Leben trachteten.
Die sogenannte Reichskristallnacht markiert bis heute das Versagen der bürgerlichen Gesellschaft und ihrer Institutionen, und sie war der für alle sichtbare Auftakt zum größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte, dem Holocaust.
 
Im kollektiven jüdischen Gedächtnis ist das Wissen um die Vorgeschichte des Holocaust tief eingeprägt, und die jahrhundertlange Geschichte unserer Verfolgung hat uns Juden sehr sensibel gemacht für die ersten Anzeichen von gesellschaftlichen Fehlentwicklungen.

weiterlesen

Islamischen Faschismus reinwaschen

Islamischen Faschismus reinwaschen HonestReporting Media BackSpin, 4. November 2008 Sehr geehrte Anne Karpf, Ihr kurzsichtiger Kommentar zu Islamofaschismus und Holocaust Massenvernichtung übersieht einige wichtigen Punkte. Sie schreiben: Da der  an den…

weiterlesen

Jerusalemer Stadtratswahl in Zahlen

Jerusalemer Stadtratswahl in Zahlen HonestReporting Media BackSpin, 5. November 2008 Der Jerusalem Post berichtet, dass die PA arabische Einwohner Ostjerusalems einschüchtert, sich nicht an den Dienstag stattfindenden Stadtratswahlen zu beteiligen. Und…

weiterlesen

Raketenhagel über Südisrael – auch Ashkelon getroffen

Der westliche Negev ist heute Morgen in einer massiven Weise angegriffen worden, wie seit Monaten nicht mehr. Mehr als 35 Kassam-Raketen und Mörsergranten haben palästinensische Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen auf israelisches Territorium abgefeuert. Mindestens eine Rakete landete in der Küstenstadt Ashkelon. Verletzt wurde dabei bislang niemand, doch mussten sich mehrere wegen Schocks behandeln lassen.

weiterlesen