Nahostkonflikt

Nahostkonflikt

AUSZUG AKTUELLER MELDUNGEN ZUM THEMA IRAN AUS UNSEREM TÄGLICHEN NAHOST-NEWSLETTER…

BERLINONLINE Bush droht/ Krieg gegen Iran Angriff in den nächsten Monaten?
US-Präsident Bush nimmt den Iran ins Visier.
US-Präsident Bush nimmt den Iran ins Visier.
Washington – US-Präsident George W. Bush ist offenbar entschlossen, auch mit dem Iran Krieg zu führen.  
In einer Rede vor Veteranen sagte er: „Das aktive Streben des Irans nach Technologie, die zu Atomwaffen führen könnte, droht eine ohnehin schon für Instabilität und Gewalt bekannte Region in den Schatten eines nuklearen Holocausts zu stellen.“ Und das will Bush auf jeden Fall verhindern. „Wir werden gegen diese Gefahr angehen, bevor es zu spät ist.“ Bush rief alle Verbündeten auf, „Irans Regime zu isolieren und Wirtschaftssanktion en zu verhängen“. Irans Präsident und Mullah-Hitler Mahmoud Ahmadinedschad lässt sich davon nicht einschüchtern. Jetzt drohte er sogar den USA, nach deren Abzug aus dem Irak werde der Iran die Kontrolle dort übernehmen. 
 
So pokern beide Präsidenten hoch. Der Preis ist allerdings der Weltfrieden. US-Experten erkennen bereits verschiedene Indizien für einen Angriff in den nächsten sechs Monaten.

weiterlesen

AUSZUG AKTUELLER MELDUNGEN ZUM THEMA IRAN AUS UNSEREM TÄGLICHEN NAHOST-NEWSLETTER…

FOCUS –  Bush warnt vor „nuklearem Holocaust“ durch Iran
US-Präsident George W. Bush hat eine Parallele zwischen dem Holocaust und der Bedrohung durch einen nuklear aufgerüsteten Iran gezogen. Er rief alle Verbündeten auf, das Regime von Präsident Mahmud Ahmadinedschad zu isolieren.
 US-Präsident Bush bei seiner Rede in RenoIrans Streben nach der Atombombe „droht eine ohnehin schon für Instabilität und Gewalt bekannte Region in den Schatten eines nuklearen Holocausts zu stellen“, sagte Bush am Dienstag (Ortszeit) vor Veteranen in Reno im US-Bundesstaat Nevada. „Wir werden gegen diese Gefahr angehen, bevor es zu spät ist.“ Bush rief alle Verbündeten auf, „Irans Regime zu isolieren und Wirtschaftssanktion en zu verhängen“. Der iranische Präsident hatte mehrfach mit der Vernichtung Israels gedroht.
 

weiterlesen

Kassam-Raketen im westlichen Negev

Bis heute Mittag sind bereits wieder zwei Kassam-Raketen im westlichen Negev gelandet, die von palästinensischen Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen abgeschossen wurden. Die Raketen landeten auf offenem Gelände außerhalb von Kibbutzim im Kreis Sha’ar Hanegev. Über Verletzte oder Sachschaden liegen keine Angaben vor. (Yedioth Ahronot, 31.08.07)

weiterlesen