Nahostkonflikt

Nahostkonflikt

Raketenangriffe auf Israel

Bei Raketenangriffen palästinensischer Terroristen aus dem Gaza-Streifen sind heute in Kiryat Gat drei Israelis leicht verletzt worden. Unzählige Menschen erlitten einen Schock. Insgesamt landeten heute bis zur Mittagsstunde bereits neun Raketen im Süden Israels, darunter auch eine in der Küstenstadt Ashdod.

weiterlesen

Live-Blogging, 15. Januar

Live-Blogging, 15. Januar HonestReporting Media BackSpin, 15. Januar 2009 Bitte wieder auf das englischsprachige Original von Pesach Benson (HonestReporting) klicken, das ständig erneuert wird. Solange die Kampfhandlungen andauern und die Beiträge…

weiterlesen

Medien-„Kriegsverbrechen“

Medien-„Kriegsverbrechen“ HonestReporting Media BackSpin, 16. Januar 2009 Die neueste Entwicklung in den Medien, während Israels Kampagne gegen die Hamas andauert. Lesen sie den neusten Beitrag von HonestReporting [In Englisch]: Medien-„Kriegsverbrechen“‚…

weiterlesen

AUSZUG AKTUELLER MELDUNGEN ZUM THEMA IRAN AUS UNSEREM TÄGLICHEN NAHOST-NEWSLETTER…

FR-online.de – „Raketen sind Teherans Botschaft“  Der israelische Iran-Experte über den Stellvertreter-Krieg im Gazastreifen.
Herr Javedanfar, erneut wurden am Mittwochmorgen Katjuscha-Raketen aus dem Libanon in den israelischen Norden geschossen. Ist dem Iran daran gelegen, eine zweite Front zum Gaza-Krieg aufzumachen?
Mag sein, dass der Abschuss so wie letzte Woche auf das Konto palästinensischer Militanter im Libanon geht. Nur, niemand kann dort ohne Einverständnis der pro-iranischen Hisbollah irgendetwas unternehmen. Die neue Runde mit Katjuscha-Angriffen erhöht auf jeden Fall das Risiko einer zweiten Front im Norden.
Ist der Iran an einer Eskalation interessiert?
Wie sich die Dinge in Gaza entwickeln, das passt den Iranern überhaupt nicht ins Konzept ihrer Machtpolitik. Seit 19 Tagen wird dort gekämpft und der Westen tut wenig, um Israels Militäroperation zu stoppen. Iranische Offizielle sind herumgereist, um Syrien aber auch die Türkei dazu zu bewegen, die ägyptisch-französische Friedensinitiative nicht zu akzeptieren. Parlamentssprecher Ali Larijani hat sie sogar als „Honig, angereichert mit Gift“ bezeichnet.

weiterlesen

SONDER-/AUFHOLAUSGABE“ – Viele neue Updates zu den aktuellen Verteidigungsmaßnahmen der Israelischen Armee… Bitte die ROT markierten Beiträge besonders beachten!!!

Der tägliche „HC Nahost Pressespiegel„Aktuelle Berichterstattung rund um die aktuellen Verteidigungsmaßnahmen der Israelischen Armee, sowie sonstige aktuelle Nachrichten und mehr zu den Themen Nahostkonflikt, Israel und seine Nachbarn, Iran und mehr…      INHALTSANGABE TEIL 1 –…

weiterlesen

Kommentar Steinmeiers neue Nahostreise

Wenn der Bundesaußenminister in offizieller Funktion verreist, dann fliegt er nicht alleine in der Business-Class. Er ist seslbstverständlich von einem ganzen Tross Diplomaten, Journalisten, Sicherheitsleuten und anderen begleitet, die sich dann mit langen Autokolonnen mit Blaulicht von einem Gesprächspartner zum anderen fahren lassen und komplette Etagen in Nobelhotels belegen. Das alles natürlich auf Kosten des Steuerzahlers.

weiterlesen

Steinmeier läßt der Nahe Osten nicht kalt

Palästinensische Feuerwehrautos koordiniert mit israelischen Militär helfen, das im UNO-Hauptquartier in Gaza ausgebrochene Feuer zu löschen. Zuvor war es von israelischem Beschuss getroffen worden. Das war die Reaktion des israelischen Militärsprechers zu einem höchst peinlichen Vorfall. UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon ist gerade in Israel, und protestierte laut. „Das wird nicht wieder passieren“, versprachen die Israelis. Doch Verteidigungsminister Ehud Barak beschwerte sich  gleichzeitig darüber, dass die Hamas vom Gelände des Büros der UNO-Flüchtlingshilfe-Organisation UNWRA mit Gewehrfeuer und mit Panzerfäusten auf israelische Truppen geschossen habe. Das allein wäre schon ein schwerer Verstoß gegen die Genfer Konvention. Der UNWRA-Sprecher in Gaza will das gerne untersuchen lassen, fordert aber erst einmal israelische Beweise für das von der Hamas angeblich begangene Verbrechen.

weiterlesen

Live-Blogging, 14. Januar

Live-Blogging, 14. Januar HonestReporting Media BackSpin, 14. Januar 2009 Bitte wieder auf das englischsprachige Original von Pesach Benson (HonestReporting) klicken, das ständig erneuert wird. Solange die Kampfhandlungen andauern und die Beiträge…

weiterlesen