Nahostkonflikt

Nahostkonflikt

Raketen erschüttern Südisrael

Nachdem gestern bereits Kassam-Raketen im westlichen Negev niedergegangen waren, haben die palästinensischen Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen ihren Raketenbeschuss auch heute fortgesetzt. Bis zum Nachmittag waren es bereits 12 Stück.

weiterlesen

„Hitler macht einen besseren Eindruck als angenommen“

Jerusalem, 29. April 2008 – „Genugtuung und Selbstsicherheit bestimmen alle seine Bewegungen. Er ist 46 Jahre alt, Junggeselle und sieht für sein Alter jünger aus. Hitler macht einen besseren Eindruck als angenommen.“ Das schrieb Gerschon Savitt, der Berlin-Korrespondent der liberalen hebräischen Zeitung Haaretz im britischen Mandatsgebiet Palästina am 26. Januar 1932. „Er fühlt und benimmt sich wie ein Star. Alle Welt schaut auf ihn und er genießt es“.

weiterlesen

Rakete trifft Wohnhaus in Sderot

Für die Bewohner des westlichen Negevs stand der heutige Vormittag abermals im Schatten des Raketenalarms. Allein in den Morgenstunden haben palästinensische Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen zehn Kassam-Raketen auf die südisraelische Kleinstadt Sderot und ihre Umgebung abgefeuert. Eine Rakete schlug direkt in einem Wohnhaus ein und richtete schwere Zerstörungen an. Auch nahe dem Übergang Erez kam es infolge von Raketenbeschuss zu Sachschaden.

weiterlesen

Nicht nur Witwen, Mütter und Töchter gedenken

Jerusalem, 29. April 2008 – Bisher waren nur die Witwen, Töchter und Mütter gefallener Soldaten zu den Zeremonien am israelischen Heldengedenktag eingeladen. Das soll sich jetzt ändern. Am Freitag soll erstmals auch den Freundinnen gefallener Soldaten an einer eigenen Zeremonie teilnehmen.

weiterlesen

Leseempfehlungen

Leseempfehlungen honestreporting Media BackSpin, 27. April 2008 Gazas Teenager-Tunnelbuddler. Tunnel graben lohnt sich mehr als die Schulbank zu drücken. Inkompetent oder grausam. Australische Zeitung durchschaut den von der Hamas inszenierten…

weiterlesen