Nahostkonflikt

Nahostkonflikt

Milliardäre der Welt

Jerusalem, 15. Februar 2011 – Das von ex-Präsident Hosni Mubarak beiseite geschaffte Vermögen wird auf 40 bis 70 Milliarden Euro geschätzt. Genaue Summen kennt niemand und die Europäer beeilen sich jetzt, die Konten von Mubarak und seiner Familie zu sperren. Mubarak hat also in den 30 Jahren seiner Präsidentschaft etwa so viel Geld beiseite geschafft, wie die Amerikaner seit dem Friedensvertrag mit Israel in Form von Wirtschafts- und Militärhilfe nach Ägypten gepumpt haben. Erstaunlich ist, wie schnell plötzlich alle Welt über Mubaraks Reichtum informiert ist, aber offenbar selbst die Amerikaner nichts von der persönlichen Bereicherung des Präsidenten wussten. Die Entrüstung der  Europäer klingt zynisch und unglaubwürdig, wenn jetzt die Schweizer Banken und die britische Regierung innerhalb von Tagen wissen, wo Mubarak investiert hat.

weiterlesen

„Lange Kerls“ für Israels Soldatenkönig

Jerusalem, 15. Februar 2011 – Für die israelische Armee bringt die Ernennung von Benny Gantz eine neue Herausforderung. Der 1,94 Meter große Mann überragt alle anderen. Der ein-Kopf-kleinere „Zwerg“ Ehud Barak (Verteidigungsminister) stellte beim Anbringen der Rangabzeichen fest: „Du bist aber groß. Wir werden uns daran gewöhnen müssen, zu Dir hinaufzuschauen.“ Das Publikum lachte.

weiterlesen

Atommacht Pakistan der nächste Dominostein?

Jerusalem, 14. Februar 2011 – Nach dem erfolgreichen Umsturz in Tunesien und Ägypten geht es weiter im Jemen und im Iran. Kaum beachtet werden Demonstrationen in Jordanien und Bahrein. In Algerien knüppelt die Polizei und verschießt Tränengas. Zuvor stand Libanon vor einem Bürgerkrieg.

weiterlesen

In Nahost wird es ungemütlich

Jerusalem, 14. Februar 2011 – Im Nahen Osten bricht ein neues militärisches Zeitalter aus. Symbolisch steht dafür der Wechsel an der Spitze der israelischen Armee. Benny Gantz, 52 Jahre alter Sohn von Holocaustüberlebenden, hat das Amt des Generalstabschefs von Gabi Aschkenasi übernommen. An dem Festakt in einem weißen Zelt vor dem Verteidigungsministerium in Tel Aviv am Montag morgen nahmen sogar der amerikanische Oberbefehlshaber Admiral Michael G. Mullen und der amerikanische Botschafter teil.

weiterlesen

Portrait: Israels neuer Oberbefehlshaber

Jerusalem, 14. Februar 2011 – Der neue Chef des Generalstabschefs, Benjamin „Benny“ Gantz ist 1959 in Kfar Achim geboren. Der Vater von vier Kindern betonte bei seiner Einführungszeremonie, Sohn von Holocaustüberlebenden zu sein.

weiterlesen

Auf alten Wegen gehn

Jerusalem, 13. Februar 2011 – Die Zeiten, in denen sich Touristen im Gewirr der Basargassen in der historischen Altstadt Jerusalem verirrten, sind vorbei. Jetzt werden im Internet zehn „geführte Touren“ durch Jerusalem angeboten. Jeder kann sie mitsamt Tondateien und Video auf seinen Computer runterladen, sich den dazugehörigen Ausschnitt aus dem Stadtplan sowie die mündlichen Erklärungen ausdrucken. Fast 100.000 Euro haben sich die Stadtverwaltung Jerusalems und die Gesellschaft für die Entwicklung der Stadt das Projekt kosten lassen. Beteiligt sind namhafte Forschungsinstitute und sogar das Ministerpräsidentenamt.

weiterlesen