Nahostkonflikt

Nahostkonflikt

Weihnachtsgesabber

Weihnachtsgesabber HonestReporting Media BackSpin, 19. Dezember 2010 Protestieren Sie als Weihnachtsmann verkleidet gegen den Sicherheitszaun und Sie werden mit Sicherheit fotografiert. Was bräuchte es wohl für ein Foto, das St.…

weiterlesen

AUSZUG AKTUELLER MELDUNGEN ZUM THEMA IRAN AUS UNSEREM TÄGLICHEN NAHOST-NEWSLETTER…

WJC Senegal recalls ambassador in Tehran following seizure of Iranian arms shipment in Nigeria
Senegal has recalled its ambassador in Tehran after Iran failed to provide a „satisfactory“ explanation for arms sent from Iran and discovered in a Nigerian port in October. Senegal, judging that „explanations provided on this affair by the Iranian side are not satisfactory, has decided to recall its ambassador for consultations,“ the foreign ministry said in a statement quoted by the French news agency AFP.

weiterlesen

Stille Nacht in der Geburtskirche Meine Weihnachtsgeschichte mitsamt Bildern.

Jerusalem, 19. Dezember 2010 – Selbst israelische Tourguides, die sonst immer alles (besser) wissen, ahnen nicht, dass es eigentlich unverantwortlich ist, ihre Gruppen durch die berühmt-berüchtigte Mauer nach Bethlehem zur Geburtskirche zu schicken. Die Basilika in der Geburtsstadt Davids und Jesu gehört zum festen Besuchsprogramm im Heiligen Land, wie Grabeskirche, Tempelberg und Klagemauer.

weiterlesen

Unsportlicher Ärger mit dem Visum

Jerusalem, 15. Dezember 2010 – „Peinlich, peinlich“, sagte der israelische Reporter während der live-Übertragung  der Eröffnungszeremonie der Kurzbahn WM in Dubai. Während der Iran mit dem vollen Namen ausgerufen wurde als „Islamische Republik Iran“, wurde beim Vorbeigehen des israelischen Delegierten nur „I-S-R“ gerufen, die drei ersten Buchstaben. Die israelische Delegation beklagte sich beim Schwimm-Weltverband FINA.

weiterlesen