AZ-Interview: Charlotte Knobloch: Bedrohliche Ausmaße des Antisemitismus | Abendzeitung München

  • 0

9 Kommentare
  • Ulrich Ludwig
    Ulrich Ludwig

    Ein Schüleraustausch könnte z.B. viel nützen, in den Schulen wird arabisch angeboten, warum nicht Hebräisch?….In Ethik könnte man jüdische Kultur unterrichten, warum wird das nicht gemacht?….Warum ist es schwer z.B. eine Torah auf Deutsch zu bekommen auf Englisch ist es möglich?…..Warum werden Deutsche Klassenfahrten unternommen, wie z.B. England, Frankreich und Spanien, aber nicht nach Israel und in den Konzentrationslagern?………….Warum hat man nicht seit der Gründung der BRD darüber nachgedacht, wie man gegen den Antisemitismus vorgehen kann?…………….Antwort:“ Diese Edeldemokraten, nach 1945, wo kamen die auf einmal her?…..Jetzt wo wir in der Verantwortung stehen unsere liebenden jüdischen Freunden beizustehen, wird sogar auch dieses erschwert. Warum werden in den deutschen Kindergärten keine jüdische Geschichten und Märchen erzählt?…..U.s.w…….u.s.w……………auch da werde ich von niemanden eine Antwort erhalten.

  • Sacha Stawski
    Sacha Stawski

    Sorry Ulrich, aber so stimmt das nicht. Klar ist die Situation bescheiden und klar gibt es zu wenig, aber es gibt einige wenige Schulen, an denen auch ein Schüleraustausch stattfindet. Das Bedarf Engagement!!! Wenn Du bei Dir in der Stadt aktiv werden willst, dann los! Und wenn Du eine Torah auf Deutsch willst, wo ist das Problem ein Altes Testament zu erwerben, einen Pentateuch? Gibt es in Hülle und Fülle! Sorry, aber Du machst es Dir echt zu leicht!

  • Ulrich Ludwig
    Ulrich Ludwig

    Ne…Ne… Sacha, meine Tochter wollte gerne auf der Schule Hebräich lernen, dies wurde abgelehnt, dafür hatte man auf der Schule wo sie ist arabisch angeboten, weil viele Muslime auf der Schule sind. Und wie wir wissen , ist auch dass die Torah eine Originalübersetzung ist und leider wurde es immer wieder mit der Zeit im A.T. neugeschrieben. Es mag sein dass es gleich im Wortlaut anhört, trotzdem haben sich abweichungen gebildet über Jahrtausende. P.S. – gesehen musste ich mich belehren lassen, was hier und dort die Unterschiede sind.

Hinterlasse eine Antwort