BDS-Bewegung – Bonner Stadtrat verurteilt israelfeindliche Kampagnen | General-Anzeiger Bonn

  • 0
1 Kommentar
  • Roland Köberlein
    Roland Köberlein

    Das liest sich gut, die Frage ist allerdings ob und wie es umgesetzt wird.
    Ich habe letztes Jahr mal an das Ordungsamt der Stadt Bonn geschrieben und angefragt, warum der BDS, der dort sehr aktiv ist, regelmäßig seinen Stand auf dem Münsterplatz aufbauen kann. Als Antwort kam, dass man schon früher versucht hat, dies zu untersagen, der BDS sich jedoch auf dem Rechtsweg gewehrt und tatsächlich Recht bekommen hat.
    Die Antwort habe ich auf einem anderen Rechner gespeichert, auf den ich erst morgen wieder zugreifen kann. Ich stelle sie aber gerne hier ein oder lasse sie euch per PN zukommen.

Hinterlasse eine Antwort