Behörden schließen mutmaßliche Querdenker-Schule in Oberbayern – Im Landkreis Rosenheim in Oberbayern haben Anhänger der „Querdenker“-Szene offenbar eine Ersatzschule für Kinder von Testverweigerern betrieben. Rund 50 Kinder sollen dort seit Schuljahresbeginn unterrichtet worden sein – nun beendeten die Behörden den Betrieb. | DIE WELT

  • 0
  • 0

Leave a Reply