Henryk M. Broder: Der Islam ist autoritär und totalitär | Welt

  • 0

1 comment
  • Johnny Wenger
    Johnny Wenger

    Broder Klartext! Er kann auch ohne seine messerscharfe Polemik die Dinge auf den Punkt bringen. Und doch gibt es gesellschaftlich keine Alternative zu einem säkularen Euro-Islam, bei mind. 6 Mio. Muslimen in Dtl.
    “Laissez-faire” Haltung führt uns zu Zuständen wie in GB:
    “Grossbritannien lebt seit Jahrzehnten den mutwilligen Multikulturalismus. Muslimische Schullehrer und Imame bestimmen in Scharia-Gerichten über das Leben der Gläubigen – vom Staat geduldet. An Universitäten beanspruchen «islamische Gesellschaften» getrennte Eingänge für Männer und Frauen – vom Staat geduldet. Die Genitalverstümmelung von Mädchen gehört zur Praxis konservativer Islam-Communitys – vom Staat geduldet. Es herrscht ein Anspruch auf die Burka – vom Staat geduldet.Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» schreibt über die britischen Verhältnisse: «Die islamischen Parallelgesellschaften, die sich überall im Land entfalten durften, sind zu Nährböden für den Extremismus geworden.»Die britischen Zustände entspringen der linksliberalen Leitkultur, deren erstes Gebot lautet: «Laisser faire». Nach all den Attentaten der letzten Jahre scheint es angebracht, den Begriff anders zu schreiben: Leidkultur.”
    https://www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-die-geissel-der-welt-id6745729.html

Leave a Reply