Holocaustleugnen ist keine Meinung, sondern strafbares Unrecht – Weil der “Führer” es nicht wollte, habe der Judenmord nie stattgefunden, sagt Ursula Haverbeck. Die fast 90-Jährige sitzt deshalb zu Recht im Gefängnis. | Süddeutsche.de

  • 0

Leave a Reply