Kooperation mit Ditib: Neue NRW-Regierung will Islam-Unterricht ausweiten | WELT

  • 0

2 Kommentare
  • Gabriele Thi
    Gabriele Thi

    Katastrophe!!! – Anstatt den Islamunterricht zu fördern, sollte ein Schwenk weg vom Religionsunterricht hin zum Unterricht zur Praktischen Philosophie/Ethik unternommen werden. – Vermittlung der Geschichte aller Religionen, Kompetenzen erwerben Kritik zu üben, Fragen zu stellen, zu diskutieren, anderen zuzuhören, eine eigene Meinung zu bilden und diese zu begründen… (Können Schüler alles nicht.) Sich auseinander setzen mit Lebensfragen, alte Philosophen kennenlernen…

Hinterlasse eine Antwort