Merkel pocht auf Zwei-Staaten-Lösung für Israel und Palästinenser – Der Friedensprozess zwischen Israelis und Palästinensern stockt. Für Merkel bleibt eine Zwei-Staaten-Lösung Grundlage einer politischen Lösung. | Handelsblatt

  • 0
14 Kommentare
  • Roland Horn
    Roland Horn

    Ihr sprecht mir aus der Seele, liebes Honestly Concerned-Team, ich rede mir da auch schon seit Jahren den Mund darüber fusselig, aber ich kann nicht glauben, dass so viele Menschen – einschließlich IM Erika – tatsächlich so *dumm* sein können, die Wahrheit über Israel nicht zu erkennen. Vielmehr scheint hier ein Nichverstehen*wollen* im Vordergrund zu stehen, über dessen Motivation man hier stundenlang diskutieren könnte. Das von mir vermutete Schlüsselwort beginnt allerdings mit *Anti* und hört mit *semitismus* auf! ☹️☹️☹️

    • Marlies Döring
      Marlies Döring

      Paule Koslowski
      NEIN! Entschieden dagegen sein! Und wenn sich mehr Menschen endlich mal die Mühe machen würden und die Geschichte lernen. Aber es wird nur nachgeplappert, auch von renommierten und „intelligenten“ Leuten!!!
      Traurig!
      Und da die Pallis nur rumheulen, und in die Opferhaltung gehen, immer und überall kriegen sie auch noch Mitleid!!
      Und Deutschland, und unsere Kanzlerin schlagen eine Zweistaatenlösung vor!!!
      Und empfängt dann auch noch diesen Abbas der dauerhaft davon quatscht Israel zerstören zu wollen.
      #Hass Pur!!!

Hinterlasse eine Antwort