Nahostkonflikt und Holocaust an Schulen: „Wenn ein Jude kommt, ist was los“ – taz.de

  • 0
  • 0

1 Kommentar
  • Sappho Berolina

    Sorry, aber soweit ich das gestern auf der Kundgebung verstanden habe, wurde dort auch weitestgehend nur betont, dass man zwischen Israel und seiner Politik und den Juden hier und anderswo unterscheiden müsse. Ist nicht meine Meinung und habe mich deswegen über die großartige Resonanz gewundert.

Hinterlasse eine Antwort