Nazi-Demo in Dortmund: Polizei kassiert Schlappe vor Gericht – Nazis durften „Nie wieder Israel“ rufen | RUHR24

  • 0
10 Kommentare
  • Roland Horn

    Ich glaube, ich bin einer der größten Vertreter der Meinungsfreiheit überhaupt. (Viele werden das bestreiten, aber das ist mir so was von egal!) Aber irgendwo muss sie tatsächlich auch Grenzen haben, nämlich genau dann, wenn – insbesondere, aber nicht nur (!) aufgrund jener schlimmen Phase in der deutschen Vergangenheit, in der ein menschenverachtendes und völkermordendes deutsches Regime das größte Unheil aller Zeiten am jüdischen Volk verübte – die Vernichtung des einzigen jüdischen Staates auf dieser Welt fordert – *und* dazu noch insbesondere dann, wenn diejenigen Gestalten (Ich weiß, die politische Korrektheit verlangt hier das Wort „Personen“ anstelle von „Gestalten“, die Parolen wie „Nie wieder Israel“ schreien, der gleichen Ideologie verhaftet sind wie diejenigen, die damals ca. sechs Millionen Juden mir nichts dir nichts bestialisch ermordeten. Am Rande bemerkt ärgere ich mich auch darüber, dass diese Gestalten auch ungestraft die Flagge des Deutschen Kaiserreichs für ihre dunklen Zwecke zweckentfremden dürfen. – Ich weiß, für diesen letzten Satz werde ich böse niedergemacht werden, aber ich erlaube sie mir trotzdem auszusprechen und fühle mich hier vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt, die ich wage für mich in Anspruch nehmen zu dürften! *Ich höre nicht auf, von dem Tag zu träumen, an dem Deutsche und Juden gleichberechtigt nebeneinander auf deutschem Boden und auch sonst überall in der Welt friedlich nebeneinander leben können!*

    • Hildebrand Embke
      Hildebrand Embke

      Sorry, aber der „Morgenthau-Plan“, war nie wirklich ein konkret ins Auge der Sieger gefasster Plan für Deutschland, sondern ein reines Gedankenspiel von Henry Morgenthau. Außerdem hätte er ganz Deutschland und alle Deutschen treffen sollen. – Und vor allem: Er hätte mit Sicherheit gerade denen in Deutschland geschadet, die sich entweder bereits frühzeitig von den Nazis – oder zumindest nach einem dringend notwendigen Erwachen – abgewandt hatten. – Derartige Pauschalierungen sind wenig bis gar nicht hilfreich…

      Und die Nazis heutiger Zeit sind eine absolute Minderheit, zwar eine furchtbare, aber doch eine Minderheit. Soll etwa Israel nach den wenigen Linken und sonstigen israelfeindlichen Kräften im eigenen Lande bewertet werden?

      Lasst uns bitte klar bei der Sache sein – und soweit möglich jederzeit differenzieren. Nur das ist der Sache selbst dienlich…

  • Mirella Loffredo
    Mirella Loffredo

    darum muss Bibi Netanyahu in „Rente“ denn er unterstützt noch immer die AfD und deren Kontakte zu Rechtsradikalen ! … ich sehe diese „neu konvertierten Juden“ regelmäßig in der El Al …. für wie blöd halten die uns ? … und die Behauptung die „Rechten“ seien besser für „Israelische Interessen“ von Israelis, welche nie in Deutschland gelebt haben , ist eine totale Ohrfeige … so viel Ignorants ist einfach nur entsetzlich und … Bibi Netanyahu spaltet das Judentum in USA und Europa in „gute Juden“( welche natürlich rechts-orientiert sein müssen) und „böse Juden“ ( welche sich nicht mit rechts-nationalistischen „Werten“ identifizieren können ) … diese Spaltung könnte Israel tatsächlich vernichten ! das ist nicht zu ignorieren

Hinterlasse eine Antwort