Polen: Schächtverbot verfassungswidrig – Oberster Gerichtshof urteilte in Warschau. Rituelles Schlachten ist wieder erlaubt – auch für den Export | Jüdische Allgemeine

  • 0

Das vor zwei Jahren in Polen verhängte Schächtverbot ist verfassungswidrig und wird aufgehoben, urteilte am Mittwoch das Verfassungsgericht in Warschau. Der Bund der Jüdischen Gemeinden Polens hatte gegen das Schächtverbot geklagt, ebenso wie auch die muslimischen Gemeinden, denen das Schlachten nach den Halal-Regeln ihrer Religion ebenfalls verboten wurde. Am Mittwoch entschied das Verfassungsgericht zunächst nur über die Klage des jüdischen Gemeindebundes. …

  • 0

Leave a Reply