Unternehmerin Dussmann zieht sich wegen Gülen-Bewegung aus Religionsprojekt zurück – Das „House of One“ soll Christen, Muslime und Juden vereinen. Doch aus Sicht der Unternehmerin Dussmann erzeugten die muslimischen Vertreter Konflikte. | Tagesspiegel

  • 0
1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort