Wie es in Hebron wirklich ist – Israel sei ein Apartheidsstaat, sagen Agitatoren. Eine Klarstellung. | BAZ

  • 0

1 Kommentar
  • Oliver Bernd
    Oliver Bernd

    Hebron war zusammen mit Ostjerusalem in der Westbank/Westjordanland von 1948 bis 1967 von Jordanien besetzt. In dieser Zeit herrschte dort ein wahres Apartheiregime, das den Juden den Zugang und Einreise verweigerte.
    Wieso hat man eigentlich diesen Zeitraum nicht für die Gründung eines palästinensischen Staates mit Ostjerusalem als Hauptstadt genutzt?
    Weil es vielleicht gar kein eigenständiges Volk der Palästinenser gibt?

Hinterlasse eine Antwort