Wiederaufbau nach dem Gaza-Krieg – Das Warten zwischen den Ruinen | Deutschlandfunk

  • 0

3 Kommentare
  • Bettina Knust
    Bettina Knust

    Vielleicht spielt etwas anderes eine Rolle. In den Mittelmeerländern (ich denke dabei an den Südbalkan, Griechenlnd, Italien, Türkei) ist ein „Wiederuafbau“ gar nicht üblich. Man baut, lässt es verfallen und baut neu. Nieman weiß, ob das nicht auch hier der Fall ist. Sie lassen die Ruinen liegen und bauen anderswo. Und diese Ruinen lassen sich für die Propaganda besonders gut nutzen.
    Denn es ist doch eigenanrtig, dass man uns keine Bilder von Obdachlosen zeigt, von Zeltstädten oder Containern. Also wohnen die Menschen aus diesen Häusern längst irgendwo anders…

  • Klaus Klostermann
    Klaus Klostermann

    ES WUNDERT MICH GARNICHTS MEHR ! Unsere Politiker versagen in Europa ! Es wird Katz und Maus gespielt… Es wird ABGEZOCKT für die Taschen der Rädelsführer und die lassen Ihre eigenen Leute verhungern und bauen LUXUS TEMPEL zum RADIKALISIEREN … Den nur UNZUFRIEDENE BÜRGER kann man …

Hinterlasse eine Antwort