Protest gegen die KOPI-Palästinakonferenz

Protest gegen die KOPI-Palästinakonferenz

Protest gegen die KOPI-Palästinakonferenz

Von einer selbst ernannten „Kaufhauspolizei“, die israelische Waren in Geschäften brandmarkt und damit auch Händler einschüchtert, über die Einschüchterung von Künstlern, die in Israel auftreten oder dies planen, bis hin zur Störung von Veranstaltungen reichen verschiedene BDS-Aktivitäten, die alles andere als Beiträge zur demokratischen Streitkultur darstellen und sich zunehmend auch in Europa und Deutschland ausbreiten. Die BDS-Bewegung erinnert dabei mit ihren Boykottaufrufen zu israelischen Waren deutlich an das „Kauft nicht bei Juden!“ der Nazis. Die BDS-Kampagne verfolgt mit ihren Aktionen, Drohungen und Verlautbarungen deutlich die Dämonisierung Israels und hat mit ihrer antiisraelischen und antizionistischen Dauer-Kritik die Grenze zu antisemitischer Hetze längst überschritten. Diejenigen in der BDS-Bewegung, die sich nicht als Antisemiten und Israelfeinde verstehen, leisten dennoch dem Antisemitismus auch hier in Deutschland Vorschub, weil sie eine Bewegung unterstützen, die im Kern antisemitisch ist. Wir stellen uns entschieden dagegen und sagen:

Nie wieder Judenhass! Am Israel Chai!

Informationen zu der geplanten Protestkundgebung HIER:
https://goo.gl/nBPHNH 

[signature]

1 signature

Share this with your friends:

   


Latest Signatures
1Luis E.Chula VistaUnited StatesWEBstationONEMai 15, 2017

Hinterlasse eine Antwort