Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein - mit Juden
und Nichtjuden als Teilnehmer. Wir engagieren uns für eine
wahrhaftige Berichterstattung und gegen Antisemitismus,
Fremdenhass und Intoleranz.

Lesen Sie mehr

Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Wir werden weder staatlich, parteilich, oder sonst durch eine
bestimmte Organisation, religiöse Gemeinschaft oder andere
Quelle finanziell unterstützt. Wir sind allein auf die Hilfe unserer
Leser, Freunde und Förderer angewiesen.
Lesen Sie mehr
Slide background
Was ist Antisemitismus?
Lesen Sie mehr
Slide background
Wie schreibt man einen
wirksamen Leserbrief?
Lesen Sie mehr

Eintrag in Mailingliste

Email*


Liste(n) auswählen:
Innenpolitik/Antisemitismus
Nahostkonflikt
Sonderausgaben

Nahostkonflikt

Passengers traveling from France to Israel were shocked to discover this week that Dutch airline Transavia did not have Israel on its list of countries, but did include Palestine.
The Israeli passengers, who were traveling back home, said they made several attempts to find Israel on the list, but to no avail.
Chocolate conglomerate Kinder has chosen two toy designs created by students of the Bezalel Academy of Arts and Design, Israel Hayom has learned.
What began as a routine practice in one of Bezalel's industrial design courses quickly turned into cooperation with the international company, with the toys to be distributed in products worldwide.

Der Ashkelon-Nationalpark ist eine faszinierende Antiquitätenstätte, ein Park zum Verweilen inmitten der Natur und ein herrlicher Badestrand – alles in einem. Das kanaanitische Tor Der Wall Mittelalterliche Mauern Die römische Basilika Erholungspark im Herzen der Natur Badestrand Brunnen von Antilia Natürliche Sanddünen- und Kurkar-Landschaften (Eolianit, Kalksandstein). Modernes Amphitheater mit 10.000 Plätzen für kulturelle Veranstaltungen....
Sommer, Werktag, 8 Uhr morgens, 25 °C / 77 °F

Kelvin Ombongi, 27, stands in a classroom in southeastern Israel, far from his native Kenya.
He’s been at the Arava International Center for Agricultural Training (AICAT) in Sapir since 2019, learning advanced Israeli farming methods that he hopes to plow into a career in urban agriculture back home.
Graduates of AICAT, he says, are featured in the Kenyan media and sought after by employers.
The United States must establish a Marshall Plan to solve the Israeli-Palestinian conflict, World Jewish Congress President Ronald S. Lauder said in an Arab News column published on Saturday.
Lauder wrote that US President Joe Biden's upcoming visit to the Middle East, which includes stops in Israel and Saudi Arabia, presents a "great opportunity" to finally solve "one of the longest-running historical conflicts" in the Middle East.
The Palestinian leadership will present five demands to US President Joe Biden during his upcoming visit to the region, senior Palestinian Foreign Ministry official Ahmed al-Deek told The Jerusalem Post on Sunday.
Deek expressed hope that the Biden administration would accept all the Palestinian demands. He called on Prime Minister Yair Lapid to immediately meet with Palestinian Authority President Mahmoud Abbas to revive the stalled Israeli-Palestinian peace negotiations.
When retired British Col. Richard Kemp took the floor at the United Nations Human Rights Council on June 14, he did something controversial. He dared to accuse the UNHRC’s Commission of Inquiry (COI) on Israel and its disinformation campaign of furthering Hamas’s illegal war against Israel.
In unserer Serie der vergangenen Wochen haben wir anhand zahlreicher Beispiele demonstriert, dass palästinensische Schüler mit den von der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) herausgegebenen Schulbüchern in einer Art und Weise indoktriniert werden, die mit einer Erziehung zu Frieden, Koexistenz, gewaltfreier Konfliktlösung und Toleranz wenig zu tun hat.
Am 24. Juni berichtete der palästinensische Sender Awda TV aus Dschenin über eine Veranstaltung der Fatah-Partei des Präsiden der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, mit der von israelischen Sicherheitskräften getötete Terroristen geehrt werden sollten.

Innenpolitik

Gunfire erupted at a Fourth of July parade route in the wealthy Chicago suburb of Highland Park on Monday, the Lake County Sheriff's office said. At least six people were killed and 24 wounded at the US Independence Day celebration, according to police.
Andrij Melnyk, der Botschafter der UKraine in Deutschland, dürfte wohl den meisten für seine undiplomatischen Tweets bekannt sein. Mit harschen Worten beschimpft er regelmäßig deutsche Politiker und Intellektuelle. Ungewöhnlich für einen Botschafter. Doch sein Land, die Ukraine, befindet sich im Krieg. Es wurde von Russland überfallen – unter anderem mit der Begründung, das dortige Regime entnazifizieren zu wollen.

The Jewish commitment to saving and preserving life dates back thousands of years. Throughout history, Jews have been at the forefront of medicine as surgeons and scientists, nurses and neurologists, and many other medical professions. In the modern era, more and more Jews joined the medical profession, and our representation in medicine became far greater than our percentage of the world population. Jews invented some of the most significant medical innovations of our time, including the pill camera, the Heimlich maneuver, and the world's first 3D printed heart made with actual human cells. And over the past two years, Jewish doctors and scientists have helped lead the way out of the COVID pandemic, the world's worst public health crisis in a century.
This video premiered at the 2022 Genesis Prize award ceremony held in Jerusalem to honor Dr. Albert Bourla, Chairman and CEO of Pfizer.

Minden. Nach einer Serie von antisemitischen Schmierereien im Mindener Stadtgebiet prüft der Staatsschutz Bielefeld, ob eine Identifizierung der Urheber...

In Berlin ist am Sonntagmittag der Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage des Zentralrats der Juden in Deutschland verliehen worden. Ausgezeichnet wurden der Fußballverein Tennis Borussia Berlin für sein Engagement gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus und die bundesweite Initiative »Omas gegen Rechts« für ihre Kampagnen gegen Antisemitismus und Rassismus. Ihr war der Preis bereits 2020 zuerkannt worden, die Auszeichnung konnte jedoch coronabedingt nicht zeitnah überreicht werden.
Nachdem es in Teil 1 um die Entwicklungen im Vorfeld der documenta ging, spricht Stefan Frank nun mit Jonas Dörge vom Bündnis gegen Antisemitismus Kassel darüber, warum das Bild des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi auch ohne die »Stürmer«-Karikatur problematisch wäre und über die politischen Verantwortlichkeiten für den Skandal.
Die Forschungsstelle Interreligiöse Bildung (FIB, Universität Augsburg) und das Bayerische Forschungszentrum für Interreligiöse Diskurse (BaFID, Universität Erlangen-Nürnberg) laden am 5. Juli zu einem Studientag mit dem Thema Was an Schulen wirksam werden soll, muss im Studium beginnen. Antisemitismus-Prävention in der Lehramtsbildung herzlich ein.
Vortragen wird Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. In einer anschließenden Podiumsdiskussion, moderiert von Prof. Dr. Georg Langenhorst und Prof. Dr. Elisabeth Naurath, werden über das Thema ins Gespräch kommen
Es klingt fast zu vertraut als Muster der Erzählung, was im „Spiegel“ zu lesen war: Claudia Roths Amtschef Andreas Görgen habe bereits am 17. Januar dieses Jahres eine E-Mail an die hessische Kulturministerin Angela Dorn, den Kasseler Oberbürgermeister Christian Geselle und die Generaldirektorin der Documenta, Sabine Schormann, gesandt, zur Vorbereitung einer gemeinsamen Bildschirmkonferenz am Nachmittag.
Okay, fangen wir mit S. an. Es wird anstrengend, da sollte man mit dem Schönen anfangen. Mit S., dem schönsten Maler und Lackierer des Neckar-Odenwald-Kreises. S. also malert und lackiert mit seinen rührend braunen Augen vor sich hin, wir plaudern, ich reiche ihm das Kreppband, und er sagt: "Menschen hassen Juden, weil sie das ganze Geld haben."