Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein - mit Juden
und Nichtjuden als Teilnehmer. Wir engagieren uns für eine
wahrhaftige Berichterstattung und gegen Antisemitismus,
Fremdenhass und Intoleranz.

Lesen Sie mehr

Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Wir werden weder staatlich, parteilich, oder sonst durch eine
bestimmte Organisation, religiöse Gemeinschaft oder andere
Quelle finanziell unterstützt. Wir sind allein auf die Hilfe unserer
Leser, Freunde und Förderer angewiesen.
Lesen Sie mehr
Slide background
Was ist Antisemitismus?
Lesen Sie mehr
Slide background
Wie schreibt man einen
wirksamen Leserbrief?
Lesen Sie mehr

Eintrag in Mailingliste

Email*


Liste(n) auswählen:
Innenpolitik/Antisemitismus
Nahostkonflikt
Sonderausgaben

Nahostkonflikt

Israelis and Jews as well as their organizations are the focus of Iran’s infamous intelligence apparatus in Germany, according to an eye-popping passage in the federal government’s newly released domestic intelligence report.
Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF steht, laut eigener Aussage, mit seinen sechs Radioprogrammen, drei TV-Sendern und zahlreichen Multimedia Angeboten im „Dienst der Öffentlichkeit“. Des Weiteren soll die freie Meinungsbildung mittels „sachgerechten Informationen“ gefördert werden. Sucht man nach den journalistischen Standards des Medienhauses, so findet man Aussagen wie: „Wir fördern die Meinungsvielfalt und den Austausch zwischen Interessengruppen. So garantieren wir, dass die politische Diskussion demokratisch bleibt.“ In den Netiquette und User Generated Content (UGC) Erklärungen des SRF heisst es unter anderem: „Ausdrücklich nicht toleriert sind: Diskriminierung aller Art wie beispielsweise aufgrund von Religion, Nationalität, Hautfarbe, sexueller Orientierung, politischer Gesinnung, Alter oder Geschlecht.“

Israel recorded 954 new coronavirus infections since midnight Sunday, bringing its total active cases to 20,251 -- its largest confirmed figure to date.
The Jewish state has surpassed the 40,000 mark as well, hitting 40,248 cases since the outbreak of the pandemic, according to the Health Ministry's coronavirus tracker.
Over the course of Sunday, 1,221 individuals were found positive for COVID-19.

There are at least 28 missile launching sites belonging to Hezbollah in civilian areas in the Lebanese capital of Beirut, a report by ALMA Research and Education Center has found.
In the first six months of 2020, Israel surpassed Germany to become the world’s number-one importer of cannabis flower, according to information compiled by Tel Aviv’s Cannabis Magazine and news site Marijuana Business Daily.

Das iranische Regime benutzt Terror-Handlanger im Libanon🇱🇧, Syrien🇸🇾, Jemen🇾🇪 und Irak 🇮🇶, um den Nahen Osten zu destabilisieren - mit jedem Angriff ein wenig mehr.
Iran stützt sich dabei besonders auf seinen größten Handlanger, die Terrororganisation Hisbollah mit Sitz im Libanon. In den vergangenen drei Jahrzehnten hat die Hisbollah Tausende Israelis durch Raketenangriffe, Bomben- und Selbstmordattentate und Entführungen getötet oder verletzt.
Iran und die Hisbollah sind eine Bedrohung für die Menschen im Libanon & Israel und eine Gefahr für die Stabilität der gesamten Region.

​Israel wurde in den Rat der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) aufgenommen. Die Amtszeit von drei Jahren begann am 12. Juli 2020. Der Rat besteht aus 49 Mitgliedern von insgesamt 149 Mitgliedsstaaten. Darüber hinaus wird Israels Botschafterin bei den UN-Organisationen in Rom, Frau Yael Rubinstein, ab Januar 2021 für eine Amtszeit von sechs Monaten zur Leiterin der europäischen Gruppe der Organisation ernannt.
Not all Anglicans agree with the Archbishop of Canterbury’s recent protest against extending Israeli sovereignty over the part of the West Bank that contains 132 Jewish towns. In a letter he cowrote with Roman Catholic Cardinal Vincent Nichols, Justin Welby objects to the Israeli government’s plan “to annex West Bank territory.” He suggests that this would threaten “prospects for peace.”
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan gelobte die „Befreiung der al-Aqsa-Moschee“ von Israel, nachdem er am Freitag die „Hagia Sophia“ als Moschee reetabliert hatte.

Innenpolitik

New York City police are searching for suspects after an Orthodox Jewish man was assaulted in Brooklyn over the weekend.
According to a CBS New York report, the incident occurred on Saturday at 2525 Kings Highway, near East 27th Street.
Archaeologists publish in-depth survey highlighting the historical importance of the oft-overlooked Lager Sylt, as well as the physical and psychological torture of its inmates
An Israeli left-wing activist has recounted the vicious abuse received in progressive circles in the UK.
Israeli-born UK resident Adam Ma’anit — a former co-editor of the New Internationalist, author of The No-Nonsense Guide to Corporations and policy analyst and campaigner at Platform — told of the intimidation and harassment he had experienced at a new job.
Two Syrians have been arrested in Germany on suspicion of helping to carry out an execution by an Islamist terrorist group linked to Al-Qaeda, prosecutors said Monday.
Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF steht, laut eigener Aussage, mit seinen sechs Radioprogrammen, drei TV-Sendern und zahlreichen Multimedia Angeboten im „Dienst der Öffentlichkeit“. Des Weiteren soll die freie Meinungsbildung mittels „sachgerechten Informationen“ gefördert werden. Sucht man nach den journalistischen Standards des Medienhauses, so findet man Aussagen wie: „Wir fördern die Meinungsvielfalt und den Austausch zwischen Interessengruppen. So garantieren wir, dass die politische Diskussion demokratisch bleibt.“ In den Netiquette und User Generated Content (UGC) Erklärungen des SRF heisst es unter anderem: „Ausdrücklich nicht toleriert sind: Diskriminierung aller Art wie beispielsweise aufgrund von Religion, Nationalität, Hautfarbe, sexueller Orientierung, politischer Gesinnung, Alter oder Geschlecht.“
Die Literaturwissenschaftlerin und Journalistin Rachel Salamander erhält den mit 50.000 Euro dotierten Heine-Preis der Stadt Düsseldorf. Die 71-Jährige habe »couragiert maßgeblich zum Wiederaufbau des jüdischen intellektuellen Lebens nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland beigetragen«, heißt es in der am Montag veröffentlichten Begründung der Jury. Als Unternehmerin habe sie »mit ihren Literaturhandlungen all die jüdischen Autorinnen und Autoren, deren Bücher einst verbrannt worden waren«, in den Kanon deutscher Literatur zurückgeholt.
Vor dem Landgericht Wuppertal könnte 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ein Prozess gegen einen ehemaligen Wachmann des NS-Konzentrationslagers Stutthof beginnen. Vor der Jugendstrafkammer sei ein heute 94 Jahre alter Mann angeklagt, sagte ein Sprecher des Gerichts am Montag.
Im Internet kursiert vermutlich unfreiwillig ein Urlaubsvideo von Bayern Münchens Kapitän Manuel Neuer, in dem er mit mehreren Personen ein Lied der umstrittenen Band Thompson singt. Der Gruppe wird eine Verherrlichung des kroatischen Faschismus vorgeworfen.

Das jüdische Leben in Deutschland ist vielfältig. Darüber wollen wir sprechen - im ersten CDU Live unserer Aktionswoche „Von Schabbat zu Schabbat“. Im Gespräch: Unsere Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer mit Dr. Josef Schuster, dem Präsidenten des
Zentralrat der Juden in Deutschland #SchabbatSchabbat