Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein - mit Juden
und Nichtjuden als Teilnehmer. Wir engagieren uns für eine
wahrhaftige Berichterstattung und gegen Antisemitismus,
Fremdenhass und Intoleranz.

Lesen Sie mehr

Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Wir werden weder staatlich, parteilich, oder sonst durch eine
bestimmte Organisation, religiöse Gemeinschaft oder andere
Quelle finanziell unterstützt. Wir sind allein auf die Hilfe unserer
Leser, Freunde und Förderer angewiesen.
Lesen Sie mehr
Slide background
Was ist Antisemitismus?
Lesen Sie mehr
Slide background
Wie schreibt man einen
wirksamen Leserbrief?
Lesen Sie mehr

Eintrag in Mailingliste

Email*


Liste(n) auswählen:
Innenpolitik/Antisemitismus
Nahostkonflikt
Sonderausgaben

Nahostkonflikt

Fleisch aus dem 3D-Drucker? Eier aus Pflanzen?
Noch klingt es nach Science Fiction, doch #FoodTech-Startups aus Israel machen die Zukunft des Essens greifbar. Ihre Produkte sind gesünder, umweltfreundlicher & ethischer als das tierische Original.
Und so wird es gemacht
Falafel ist wahrscheinlich das beliebteste Streetfood in Israel. Diese vegane Köstlichkeit wird von unzähligen kleinen Buden auf die Hand verkauft. Von den Salaten darf man sich meist selbst soviel nehmen wie in die Pita passt. 🥙Viel Spaß beim Nachkochen! Bete'avon! 😋
Es sieht so aus wie Fleisch, aber es ist es nicht. Es ist viel besser. Denn gezüchtetes Fleisch ist nachhaltig, nahrhaft und lecker. Diese Alternative kann die Art und Weise, wie wir Lebensmittel herstellen, revolutionieren. 🥩🍽️
Das ist es, was Saddam Hussein während des Golfkrieges 1991 tat, als er 39 Raketen auf Israel abfeuerte, nachdem die von den USA angeführte internationale Kampagne ihn aus Kuwait vertrieben hatte. Viele andere arabische Führer, sowohl vor als auch nach Saddam, haben die gleiche Taktik angewandt. Feindseligkeit gegenüber Israel oder den Juden dient routinemässig als einigendes Element und als bequemes Mittel zur Ablenkung.
Israel’s largest hospital has been ranked No. 10 on the “World’s Best Hospitals 2021” list published by Newsweek magazine.
The listing, which was revealed on Wednesday, is determined by the magazine in collaboration with market and consumer data company Statista.
This year's Israel Prize for Lifetime Achievement is being awarded to ZAKA founder Yehuda Meshi-Zahav and Dr. Yosef Chachnover, former director general of the Foreign Ministry, Education Minister Yoav Gallant announced Tuesday.
Meshi-Zahav recently lost both his parents to COVID-19, shortly after his brother succumbed to a serious illness.
Germany over the weekend reinstated the citizenship of a 101-year-old Israeli woman, 84 years after it was revoked by the Nazis.F
German Ambassador to Israel Dr. Susanne Wasum-Rainer and German Consul Dr. Lars-Uwe Kettner arrived on Saturday at Edith Ramon's home to deliver her passport in person.
Jeder zweite deutsche Politiker sagt im Laufe seiner Karriere mindestens einen Satz, mit dem er in die Geschichte eingeht. Bei Adenauer war es: «Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?» Bei Franz-Josef Strauss: «Es ist reizvoller, in Alaska eine Ananasfarm zu errichten, als Bundeskanzler zu werden.» Beim skandalumwitterten Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Uwe Barschel, der tot in der Badewanne eines Appartements in einem Genfer Luxushotel gefunden wurde: «Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!» Bei Willy Brandt: «Mehr Demokratie wagen!» Bei dem ehemaligen NS-Marinerichter und späteren Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg: «Was damals Recht war, kann heute nicht Unrecht sein.» Bei Gerhard Schröder: «Hol mir mal ’ne Flasche Bier!» Bei dem Kurzzeit-Präsidenten der Bundesrepublik, Christian Wulff: «Der Islam gehört zu Deutschland.» Bei Angela Merkel: «Wir schaffen das!»

On February 21, #IsraelBonds marked its 70ᵗʰ anniversary with a celebration inspired by Theodor Herzl’s prescient quote, “If you will it, it is no dream.” The realization of dreams in #science, #technology, #innovation and #music were highlighted via special guests, with model, actress and former Miss #Israel, Yityish #Titi Ayanaw, emceeing the festive evening. Watch here: https://lnkd.in/g3PBfsC. #IsraelBondsCelebrates70

Human rights activists around the world were up in arms last week over the extraordinary sentencing of Turkish lawmaker Omer Faruk Gergerlioglu from the pro-Kurdish People's Democratic Party to 2.5 years in prison for his criticism of Turkish President Recep Tayyip Erdogan and his government.

Innenpolitik

(03.03.2021) Denken ohne Geländer – Gesprächsreihe mit Prof. Michel Friedman und Eva Menasse am Mittwoch, 3. März, um 20 Uhr im Livestream auf dem YouTube-Kanal des Jüdischen Museums: Mit der von Hannah Arendt geprägten Wendung „Denken ohne Geländer“ lädt das Jüdische Museum Frankfurt zu einer intellektuellen, politischen wie persönlichen Gesprächsreihe ein, die die rapiden Veränderungen unserer gegenwärtigen Welt reflektiert.
Bundesratspräsident Reiner Haseloff empfängt am 5. März 2021 den Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, im Bundesratsgebäude zu einem persönlichen Gespräch.
Das vom Bundesratspräsidenten initiierte Treffen steht im Zeichen des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland".
Der SV Bosporus Peine hat Anzeige bei der Peiner Polizei gestellt. Unbekannte haben das Sporthaus in der Nähe des Peiner Klinikums mit rassistischen Symbolen beschmiert. Der Klubchef hofft auf Zeugen.
Überraschend kommt der Schritt nicht: Bereits Ende Januar wurde bekannt, dass das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) die AfD als Gesamtpartei beobachten will. Da die AfD daraufhin allerdings vor das Verwaltungsgericht Köln zog, um genau das zu verhindern, sah der Verfassungsschutz zunächst davon ab.
Im US-Bundesstaat Colorado hat ein Gericht einen Mann wegen Terrorismus zu 19 Jahren Haft verurteilt, weil er laut FBI geplant hatte, eine Synagoge in die Luft zu sprengen. Der 28-Jährige hatte seine Anschlagspläne gegenüber verdeckten Ermittlern der Bundespolizei FBI verraten.
Juden in Deutschland lebten nach wie vor in Unsicherheit, sagte Rebecca Seidler, Vorsitzende der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover. „Wir sitzen nicht auf gepackten Koffern, aber es gibt Momente, wo wir uns immer wieder vergewissern, wo diese Koffer stehen“, sagte sie im Dlf.
Neue Veranstaltungsreihe zu Extremismus in Sachsen-Anhalt | Süddeutsche.de
Magdeburg (dpa/sa) - Die Landeszentrale für politische Bildung startet eine Reihe von Online-Gesprächsrunden unter dem Motto "Extremismus und Populismus - Herausforderungen an die Demokratie". Die Auftaktveranstaltung am Mittwoch dreht sich um das Thema "Alte Vorurteile und neuer Antisemitismus", wie die Landeszentrale am Montag mitteilte. Als Gesprächspartner angekündigt sind unter anderem Stephan J. Kramer, Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes und davor Generalsekretär des Zentralrates der Juden, und Wolfgang Schneiß, Ansprechpartner für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt.
Deerfield-News. com-Deerfield Beach, Fl-Deerfield Beach’s oldest synagogue Temple Beth Israel had 3 window panes broken last week. The synagogue located at 201 South Military Trail is one of four Jewish houses of worship located in Century Plaza. A member of the congregation contacted Deerfield-News.com about the incident. Deerfield-News.com has contacted both the Broward Sheriffs’ Office and the city of Deerfield Beach for more information about the act of vandalism. Breaking News update to follow.
NS-Verbrechen werden verharmlost, Massenmorde in Konzentrationslagern infrage gestellt. In Sachsen haben die antisemitischen Straftaten in den vergangenen Jahren zugenommen. Im Jahr 2018 kam es zu 136 antisemitischen Straftaten, 2019 waren es 156. Es geht dabei um Volksverhetzung, Beleidigung und Bedrohung. Sächsische.de sprach mit François Maher Presley, Vorsitzender der François Maher Presley Stiftung für Kunst und Kultur.