Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein - mit Juden
und Nichtjuden als Teilnehmer. Wir engagieren uns für eine
wahrhaftige Berichterstattung und gegen Antisemitismus,
Fremdenhass und Intoleranz.

Lesen Sie mehr

Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Wir werden weder staatlich, parteilich, oder sonst durch eine
bestimmte Organisation, religiöse Gemeinschaft oder andere
Quelle finanziell unterstützt. Wir sind allein auf die Hilfe unserer
Leser, Freunde und Förderer angewiesen.
Lesen Sie mehr
Slide background
Was ist Antisemitismus?
Lesen Sie mehr
Slide background
Wie schreibt man einen
wirksamen Leserbrief?
Lesen Sie mehr

Eintrag in Mailingliste

Liste(n) auswählen:

Nahostkonflikt

Under the rule of the Shah, Dr. Gabriel Barkai was able to take part in the excavations that took place in Susa, the same city mentioned in the book of Esther.
Haaretz excitedly reported to its readers that 'people are dancing in the air' for the first time ever
The United States on Friday imposed sanctions on 14 people and 17 entities connected to an Iranian research organization it said had played a central role in the country’s past nuclear weapons effort and which remains active.
Auf unserer Mitgliederversammlung am 11. März 2019 haben wir, die DIG Stuttgart, uns in einem Beschluss mit großer Mehrheit gegen die Delegitimierung und Instrumentalisierung Israels ausgesprochen. Wir betrachten eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei als hochproblematisch, jegliche Zusammenarbeit mit der AfD lehnen wir ab.

Kein Platz für die antisemitische BDS Bewegung in Oberberg!
Als erster Landkreis in NRW haben wir gestern einen, von mir initiierten, fraktionsübergreifenden Antrag „ Antisemitismus keinen Raum geben, BDS aktiv entgegentreten“ im Oberbergischen Kreistag beschlossen.
Herzlichen Dank an die Fraktionen, die diesen Antrag unterstützt haben 👍💪😊
#OberbergischerKreis
#noBDS

Der politische Friedhof ist überfüllt mit denen, die US-Präsident Trump frühzeitig für politisch tot erklärt hatten. Ähnlich überfüllt ist der politische Friedhof mit denen, die seinerzeit US-Präsident Reagan, Kanzler Kohl und jetzt Israels Premier Netanjahu für politisch tot halten oder hielten.
Analysis: The West Bank is at a boiling point, the Palestinian economy is weak and the motivation for terror attacks high, and now Hamas is planning its biggest demonstration ever to mark the anniversary of the ‘March of Return’; Israel fears events may spin out of control with dozens of casualties and a possible military confrontation
Der ehemalige Geheimdienstagent Rafi Eitan ist nach israelischen Medienberichten am Samstag im Alter von 92 Jahren in Tel Aviv gestorben.
Berichte sprechen von Massenverhaftungen und einem brutalen Vorgehen der Polizei: Nach wütenden Protesten gegen die harten Lebensbedingungen im Gazastreifen greift die dort regierende Hamas offenbar rigoros durch.
Oldenburg Die israel-kritische Initiative Boykott, Desinvestment und Sanktionen (BDS) hat eine Niederlage vor dem Verwaltungsgericht Oldenburg erlitten. Der Eilantrag von Christoph Glanz auf Verpflichtung der Stadt zur Überlassung von Räumen sei abgelehnt worden, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit.

Innenpolitik

Per Twitter forderte die Gedenkstätte mehr Respekt. Besucher sollten daran denken, dass sie sich an einem Ort befinden, an dem mehr als eine Million Menschen getötet wurden. Die Gedenkstätte beklagt, dass Besucher auf den Gleisen balancieren und sich dabei fotografieren. Dafür sei das Gelände nicht der richtige Ort. Auschwitz-Birkenau war das größte der deutschen Todeslager im besetzten Polen. Nach Angaben der Gedenkstätte wird Auschwitz jedes Jahr von Hunderttausenden Menschen besucht.
Ein Mann schießt auf der Zeil mit einer Tierabwehrpistole und verletzte sieben Menschen. Er beruft sich auf Notwehr, das Amtsgericht sieht das anders.

Kein Platz für die antisemitische BDS Bewegung in Oberberg!
Als erster Landkreis in NRW haben wir gestern einen, von mir initiierten, fraktionsübergreifenden Antrag „ Antisemitismus keinen Raum geben, BDS aktiv entgegentreten“ im Oberbergischen Kreistag beschlossen.
Herzlichen Dank an die Fraktionen, die diesen Antrag unterstützt haben 👍💪😊
#OberbergischerKreis
#noBDS

WARSAW - Warsaw is likely to refuse Holocaust denier David Irving entry to Poland later this year, the foreign minister said on Friday, citing local legislation that bans denying the genocide.
Source: dundalkdemocrat 
Louth – A councillor for Meath County Council has appealed for witnesses to antisemitic graffiti which has appeared on bridges and roads in the area between Newtown, Co Meath, and Ardee.
Der theologische Beirat für die Islam-Theologie an der HU steht - mit interessanten Personalien wie der von Altbischof Wolfgang Huber.
Als Kind erlebte Maria Gabrielsen das Grauen des Konzentrationslagers Theresienstadt. Zu verdanken hatte die „Halbjüdin“ das ihrer „arischen“ Mutter, die ihre Kinder loswerden wollte und sie deshalb der Gestapo auslieferte.
»Neger«, »Affenmensch«, »Heil Hitler« – Sprüche, die man eigentlich nur am NPD‐Stammtisch erwartet, gehören längst zum alltäglichen Sprachgebrauch einer immer breiter werdenden Masse von Menschen in unserem Land.
Die Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung Erika Steinbach behauptete, dass Meron Mendel eine AfD-Politikerin mit Josef Mengele verglichen hat. Der Direktor der Bildungsstätte Anne Frank hat sich vor Gericht erfolgreich gewehrt.