Antisemitismus-Vorwurf von Gil Ofarim: Westin Leipzig sieht keine Anhaltspunkte für arbeitsrechtliche Maßnahmen – Der Musiker Gil Ofarim hat das Leipziger Hotel Westin öffentlich mit Antisemitismus-Vorwürfen konfrontiert. Nach hausinternen Untersuchungen sieht das Unternehmen diese als nicht belegt an. Der beschuldigte Mitarbeiter darf an seinen Arbeitsplatz zurückkehren. | DIE WELT

  • 0

Leave a Reply