Gibt es jemals Frieden in Israel? – Von Leeor Engländer | DIE WELT

  • 0

3 Kommentare
  • Silke Stoecklein
    Silke Stoecklein

    Ich bin eine Frau. Ich kann einem Araber nicht verzeihen,wenn er mich in Deutschland sexuell nötigt,mich in eine Ehe zwingen will und mir anschließend mit Hilfe der deutschen Behörden mein Kind wegnimmt und meinem Kind die Mutter,um es islamisch zu erziehen und ihm den Hass gegen Juden einimpft. Denn ich bin eine jüdische Frau. Ich möchte das Recht haben,über meinen Koerper selbst zu bestimmen und lieben können,wen ich will,auch wenn das ein jüdischer Mann ist, wie jede andere Frau in der freien Welt dieses Recht auch hat. Ich kann soetwas auch keinem deutschen Mann verzeihen und auch keinem Christen. Meine fruchtbare Phase ist begrenzter als die eines Mannes.
    Es ist nicht richtig,jetzt die Augen zu verdrehen und beide Parteien verantwortlich zu machen,wenn es keinen Frieden gibt,wenn nur einer kriminell ist.
    So kann es weder im kleinen Stil einen Frieden geben noch im großen!

Hinterlasse eine Antwort