Volksverhetzung: “Tod und Hass den Zionisten” bleibt strafbar | Ruhrbarone

  • 0

Im vergangenen Sommer war Taylan C. einer der Organisatoren zahlreicher antiisraelischer Demonstrationen. Bei der Demonstration in Essen am 18. Juli vergangenen Jahres, bei der es zu Ausschreitungen kam, hatte er   “Tod und Hass den Zionisten” gerufen. Im Januar war er dann vom Amtsgericht Essen zu einer Haftstrafe von drei Monaten auf Bewährung sowie zur Zahlung von 200 Euro verurteilt …


12 comments

Leave a Reply