Zentralrat kritisiert reine Darstellung der Juden als Opfer – Beitrag zum Geistesleben kommt zu kurz – Der Präsident des Zentralrats der Juden, Schuster, hat sich gegen eine Darstellung von Juden ausschließlich als Opfer gewandt. Die Opferrolle habe sich verfestigt, etwa als Opfer von mittelalterlichen Pogromen im Mittelalter oder der Schoah. | DOMRADIO.DE

  • 0
  • 0

Leave a Reply