‘Rechtfertigung, den pan-islamischen Jihad zu vernichten’

  • 0

‘Rechtfertigung, den pan-islamischen Jihad zu vernichten’

HonestReporting Media BackSpin, 3. Dezember 2008

Ein hoher Angestellter der Financial Times (Seiten 1 und 2) verknüpft auf fragwürdige Weise Mumbai mit dem israelisch-palästinensischen Konflikt:

Über Konfliktherde wie Kaschmir oder zwischen Israel und den Palästinensern zu streiten würde dazu beitragen, abstellbare Missstände von extremistischen Handlungen zu trennen, um die Rechtfertigung für die Vernichtung des pan-islamischen Jihad zu bekommen.

Massaker wie in New York, Washington, London, Istanbul, Bali, Beslan, Buenos Aires, Djerba, Jarkarta, Jerusalem, Madrid, Mombasa, Moskau und jetzt in Mumbai etc. liefern genügend Rechtfertigung, um den „pan-islamischen Jihad zu vernichten”.

ShareThis

Explore posts in the same categories: Israel, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Leave a Reply