Brutale Attacke in München: Besoffener Afghane (20) tritt Krankenschwester ins Gesicht – Sein Asylantrag wurde 2018 abgelehnt | bild.de

  • 0
2 Kommentare
  • Berthold Döring
    Berthold Döring

    Das nennt man Konditionelle Prägung. Leider reichen die kognitiven Fähigkeiten manchmal nicht aus, um das Gelernte auch in der Praxis anzuwenden oder umzusetzen. Auch der Import von Antisemitismus aus dem arabischen Raum, der sich mit dem latenten Judenhass der indigenen Bevölkerung bestens verband, verfehlte nicht seine Wirkung. Man kann Menschen aus dem Dschungel holen, aber nicht den Dschungel aus den Menschen.

  • Kai Dorra
    Kai Dorra

    Und was soll uns das jetzt sagen? Oder werden hier auch die Gewalttaten besoffener „Biodeutscher“ mit „schon wieder“ aufgezählt? Macht nur die Nationalität des Täters die Nachricht zur Nachricht? Dann läuft hier etwas falsch.

Hinterlasse eine Antwort