Charlotte Knobloch ist empört: Wirbel um israelfeindlichen Vortrag im Gasteig – Info-Abend über eine Boykott-Aktion gegen Israel: „Modernisierte Form des Nazi-Jargons ,Kauft nicht bei Juden’“, kritisiert Knobloch. | Abendzeitung München

  • 0

1 Kommentar
  • Jakob Ben-Kanaan
    Jakob Ben-Kanaan

    Das Kulturreferat der Stadt München rechtfertigt diese Veranstaltung damit, das sie ja auch bei einer anderen Veranstaltung von Frau Knobloch die Namen der Opfer der Shoa verlesen lassen …

    Na wenn das mal kein Freibrief für Hetzveranstaltungen gegen Israel ist.

Hinterlasse eine Antwort