Kopenhagener Imam spricht vom Krieg gegen Juden und Ungläubige | Tapfer im Nirgendwo

  • 0

An dem Abend bevor Omar Abdel Hamid El-Hussei zur Synagoge in Kopenhagen ging, um dort so viele Juden wie möglich zu ermorden, nachdem er einen Regisseur erschossen hatte, indem er wild in eine Menge von Menschen geschossen hatte, die über die Kunstfreiheit diskutierte, wurde von dem Iman Hajj Saeed in der Kopenhagener Al-Faruq Moschee eine Predigt gehalten, in der Mohammeds Krieg gegen “die Juden” und “die Ungläubigen” hervorgehoben wurde:…

18 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort