ULRICH W. SAHM – Terroranschlag an Grenze Israel-Ägypten

  • 0

P1030755_2Jerusalem, 22. Oktober 2014 – An der israelisch-ägyptischen Grenze kam es zu einem Terroranschlag. Unbekannte „Militante“ schossen von Ägypten aus auf eine israelische Grenzpatrouille mit Gewehrfeuer und Panzerfäusten. Zwei Soldaten seien bei dem Schusswechsel verletzt worden. Nach Angaben des Militärs habe es keine Infiltration der Terroristen auf israelisches Territorium nahe dem israelischen Dorf Ezuz gegeben.

An dem Anschlag seien „zwei bis drei Terroristen“ beteiligt gewesen, wie der israelische Rundfunk berichtete.

Gleichzeitig kam es in der gleichen Gegend zu einem Unfall. Ein Militärjeep sei umgestürzt. Dabei habe es fünf verletzte Soldaten gegeben. Zunächst war unklar, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag und dem Unfall gab.

Schulbusse mit Kindern aus Ezuz wurden in „sichere Gegenden“ umgeleitet, solange der Vorfall nicht abgeschlossen war und ein Eindringen von Terroristen nach Israel ausgeschlossen werden konnte.

Wie der israelische Rundfunk berichtete, sei die ägyptische Armee bemüht, Zwischenfälle an der Grenze zu Israel zu unterbinden.

Kämpfer der Hamas im Gazastreifen sowie der Gruppe Ansar Bayt al-Maqdis des globalen Dschihad mit engen Verbindungen zum IS und Al-Qaida haben mehrfach versucht, Israel vom Sinai aus anzugreifen, darunter auch mit Raketen auf Eilat.

 

 

  • 0

Hinterlasse eine Antwort