Deutliche Unterschiede bei der Berichterstattung der vier großen Agenturen bei ein und derselben Geschichte…

  • 0

Deutliche Unterschiede bei der Berichterstattung der vier großen Agenturen bei ein und derselben Geschichte:

  1. AP Palästinenser bei Razzia in Nablus getötet
    Nablus (AP) Bei einer israelischen Razzia im Westjordanland ist am frühen Freitagmorgen ein Palästinenser getötet worden. Soldaten durchsuchten mehrere Gebäude in der Altstadt von Nablus, wie Augenzeugen berichteten…. mehr
    • Höchst Problematisch und Lückenhaft, wie anhand der anderen Agenturmeldungen deutlich wird. Zudem fällt die Wortwahl „Razzia“ auf. Der Tote wird als „Mitglied der Al-Aksa-Märtyrerbrigaden“ und als „Aktivist“ bezeichnet – kein Wort über seine Bewaffnung und den Fakt, daß er Terrorist war“.

  2. AFP Israelische Soldaten erschießen radikalen Palästinenser in Nablus
    Nablus (AFP) – Israelische Soldaten haben in Nablus im Westjordanland einen radikalen Palästinenser erschossen. Der 24-Jährige habe im Morgengrauen bei einem Einsatz der Armee in der Altstadt schwere Kopfverletzungen erlitten, hieß es in palästinensischen Sicherheitskreisen…. mehr
    • Da kann man nicht meckern…. Schon im Titel erfährt man, da es sich um einen „radikalen Palästinenser“ gehandelt hat. Selten ist auch, daß man erfährt, daß die Israelis nicht einfach Palästinensische Verletzte – auch nicht Terroristen – einfach sterben lassen, sondern daß sie durch in israelische Krankenhäuser zur Benandlung gebacht werden. Darüber hinaus erfährt man, daß „der Gesuchte den radikalen El-Aksa-Brigaden angehört hat, einer bewaffneten Gruppe der Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.“. Alles wichtige wird wahrheitsgemäß wiedergegeben!

  3. dpa Israelische Soldaten töten bewaffneten Palästinenser
    Tel Aviv (dpa) – Israelische Soldaten haben am Morgen in Nablus im Westjordanland einen bewaffneten Palästinenser getötet. Nach Angaben der israelischen Streitkräfte handelt es sich um ein Mitglied der Al- Aksa-Märtyrer-Brigaden, dem bewaffneten Arm der Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas…. mehr
    • Da kann man ebenfalls nicht meckern…. Es wird sogar schon im Titel erwähnt, daß es ein „bewaffneter Palästinenser“ war. Es wird widergegeben, daß er „Mitglied der Al- Aksa-Märtyrer-Brigaden, dem bewaffneten Arm der Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas“ war, wie auch, daß „das Feuer erwidert wurde2“. Genauso wird er am Ende nochmals als „Kämpfer“ bezeichnet.

  4. REUTERS Israeli troops kill Palestinian militant – army
    NABLUS, West Bank, May 12 (Reuters) – Israeli troops shot dead a Palestinian militant during a raid in the West Bank town of Nablus on Friday, the army said. Witnesses said the militant, named as 26…
    • Alles da: „Palestinian militant“… „member of the Al-Aqsa Martyrs Brigades, a group within Palestinian President Mahmoud Abbas’s Fatah faction“…“on Israel’s wanted list for about two years“…“The troops were fired upon and spotted an armed man.“

  5. SIEHE ZUM VERGLEICH AUCH:
    1. YNET IDF kills gunman in Nablus
    2. JP IDF kills Palestinian who opened fire on troops
    3. HA’ARETZ –Wanted Fatah militant killed shootout with IDF

Hinterlasse eine Antwort