Beiträge Von :

Honestly Concerned e.V.

Shit List

Es werden nicht nur Juden angeprangert, die sich für den Friedensprozess aussprechen oder neutral sind, es werden auch Homosexuelle denunziert oder Akademiker, deren Kritik an israelischen Menschenrechtsverletzungen und Missachtungen des Völkerrechts angeblich antisemitisch sein soll. Eine Verbindung der Initiatoren nach Deutschland zu Mitgliedern von Honestly Concerned steht noch immer im Raum, konnte aber bislang nicht nachgewiesen werden. …

weiterlesen

Activist Targets Jihad’s Web Site

A southern Illinois Internet activist has launched a campaign to shut down the self-declared official Web site for Islamic Jihad, the Palestinian terrorist group. His battle has not been with some Middle Eastern Internet provider, but with a Chicago-based company, Hostway Corp., one of the nation’s major Web site providers.

weiterlesen

Al Qaeda’s New Life

Jan. 6 issue – The latest internet entertainment for aspiring Islamic holy warriors is a video montage that opens with a picture of Osama bin Laden set against a background of rugged mountains. Bin Laden is aiming an assault rifle across the computer screen. His picture, on the right, begins to bob up and down, and a few seconds later, an image of George W. Bush appears, bobbing up and down on the left side of the screen.

weiterlesen

Va. Muslim Groups In Terrorism Probe

Two Republican state lawmakers from northern Virginia received thousands of dollars in the summer and fall from the leaders of several Muslim groups whose Herndon headquarters were raided in March by federal agents investigating possible terrorist financing.

weiterlesen

FOLLOW-UP – Hintergrundinformationen zur OSZE-Antisemitismuskonferenz

Honestly-Concerned nahm an der Konferenz und dem vorangegangenen NGO Forum teil. Unsere Eindrücke möchten wir an dieser Stelle zusammenfassen….


Die nachfolgenden Informationen sind entsprechenden den folgenden Themen aufgeteilt….

  1. PRESSEMITTEILUNG ANLÄSSLICH DER STATTGEFUNDENEN OSZE-ANTISEMITISMUSKONFERENZ…
  2. Einige Kommentare und Reaktionen, die wir (Ulrich Becker, Rosemarie Matuschek und Sacha Stawski) von der OSZE-Konferenz mitgenommen haben…
  3. ARTIKEL IN DENEN HONESTLY-CONCERNED ERWÄHNT WIRD….
  4. SONSTIGE PRESSE ZU DEM VORANGEGANGENEN NGO-FORUM, DER OSZE KONFERENZ UND GENERELL ZUM THEMA….
  5. OFFIZIELLE REDETEXTE VON TEILNEHMERN DER OSZE KONFERENZ….
  6. PHOTOS VON HONESTLY-CONCERNED AUF DER OSZE KONFERENZ….
  7. NEUES INFORMATIONSMATERIAL ANLÄSSLICH DER DER OSZE-ANTISEMITISMUSKONFERENZ….
  8. WEITERE INFORMATIONEN UND LINKS ZU DER OSZE ANTISEMITISMUSKONFERENZ…
weiterlesen

FOLLOW UP INFORMATIONEN – Hintergrundinformationen zur OSZE-Antisemitismuskonferenz: …anläßlich der OSCE Antisemitismuskonferenz, die vom 28. bis 29.04.2004 in Berlin stattfand!

Die nachfolgenden Informationen sind entsprechenden den folgenden Themen aufgeteilt….

  1. PRESSEMITTEILUNG ANLÄSSLICH DER STATTGEFUNDENEN OSZE-ANTISEMITISMUSKONFERENZ…
  2. Einige Kommentare und Reaktionen, die wir (Ulrich Becker, Rosemarie Matuschek und Sacha Stawski) von der OSZE-Konferenz mitgenommen haben…
  3. ARTIKEL IN DENEN HONESTLY-CONCERNED ERWÄHNT WIRD….
  4. SONSTIGE PRESSE ZU DEM VORANGEGANGENEN NGO-FORUM, DER OSZE KONFERENZ UND GENERELL ZUM THEMA….
  5. OFFIZIELLE REDETEXTE VON TEILNEHMERN DER OSZE KONFERENZ….
  6. PHOTOS VON HONESTLY-CONCERNED AUF DER OSZE KONFERENZ….
  7. NEUES INFORMATIONSMATERIAL ANLÄSSLICH DER DER OSZE-ANTISEMITISMUSKONFERENZ….
  8. WEITERE INFORMATIONEN UND LINKS ZU DER OSZE ANTISEMITISMUSKONFERENZ…
weiterlesen

Was tun NGOs gegen Antisemitismus?


Sacha Stawski,
Chefredakteur von Honestly-Concerned:

„Honestly-Concerned beobachtet die Berichterstattung über Antisemitismus und den Nahost-Konflikt. Hier werden sehr häufig Teilfakten als die ganze Wahrheit dargestellt. Wir wünschen uns eine wahrhaftige Berichterstattung über den Nahost-Konflikt und eine aktive Bekämpfung von antisemitischen Vorurteilen durch Aufklärung und Erziehung. Außerdem sollten die Regierungen bei Antisemitismus in den Medien genauso durchgreifen, wie es ihnen bei harter Pornographie oder Pädophilie gelungen ist: die Verbreitung antisemitischer TV-Sendungen oder Internetseiten verbieten und auch tatsächlich unterbinden. Organisationen, die antisemitisches Gedankengut verbreiten, sollten verboten werden.“

weiterlesen

Rahmenprogramm

Die Berliner Konferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am 28. und 29. April zum Thema Antisemtisimus wird von einem umfangreichen Programm von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) begleitet. Das NGO-Forum findet einen Tag vor der Konferenz im Centrum Judaicum statt. Es wird vom Zentralrat der Juden in Deutschland und vom American Jewish Comittee organisiert. An der Vorbereitung der Diskussionen und Workshops waren außerdem dieAmadeu-Antonio-Stiftung, die Grünen-naheHeinrich-Böll- Stiftung, das Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlinund die Organisation Honestly Concernedbeteiligt.

weiterlesen

Wachsender Antisemitismus in der arabischen Welt

BERLIN (inn) – Politiker, Wissenschaftler und Journalisten haben sich auf einer Tagung im Centrum Judaicum in Berlin mit dem wachsenden Antisemitismus in der islamischen Welt befasst. „Arabische Religionsvertreter und Medien verbreiten uralte antisemitische Klischees, Verschwörungstheorien und Hetze gegen jüdische Bürger und den Staat Israel – das muss verurteilt werden“, sagte Sacha Stawski, Mitinitiator der Tagung und Chefredakteur der Nahost-Informationsgruppe „Honestly Concerned„.

weiterlesen